29.01.13 11:50 Uhr
 92
 

Marburg/Würzburg: Neuer Impfstoff gegen Hirnhautentzündung in Europa zugelassen

Der Pharmakonzern Novartis hat einen neuen Impfstoff gegen die gefährliche Hirnhautentzündung entwickelt.

Das Medikament Bexsero wurde jetzt in Europa zugelassen. Er soll geeignet sein, Meningokokken-B-Infektionen vorzubeugen.

Bis jetzt ist das Medikament aber in keinem Land Europas im Einsatz. In ein paar Wochen oder Monaten soll der Impfstoff dann flächendeckend in Europa eingeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Impfstoff, Würzburg, Marburg, Hirnhautentzündung
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?