29.01.13 11:50 Uhr
 89
 

Marburg/Würzburg: Neuer Impfstoff gegen Hirnhautentzündung in Europa zugelassen

Der Pharmakonzern Novartis hat einen neuen Impfstoff gegen die gefährliche Hirnhautentzündung entwickelt.

Das Medikament Bexsero wurde jetzt in Europa zugelassen. Er soll geeignet sein, Meningokokken-B-Infektionen vorzubeugen.

Bis jetzt ist das Medikament aber in keinem Land Europas im Einsatz. In ein paar Wochen oder Monaten soll der Impfstoff dann flächendeckend in Europa eingeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Impfstoff, Würzburg, Marburg, Hirnhautentzündung
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?