29.01.13 11:50 Uhr
 91
 

Marburg/Würzburg: Neuer Impfstoff gegen Hirnhautentzündung in Europa zugelassen

Der Pharmakonzern Novartis hat einen neuen Impfstoff gegen die gefährliche Hirnhautentzündung entwickelt.

Das Medikament Bexsero wurde jetzt in Europa zugelassen. Er soll geeignet sein, Meningokokken-B-Infektionen vorzubeugen.

Bis jetzt ist das Medikament aber in keinem Land Europas im Einsatz. In ein paar Wochen oder Monaten soll der Impfstoff dann flächendeckend in Europa eingeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Impfstoff, Würzburg, Marburg, Hirnhautentzündung
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?