29.01.13 10:47 Uhr
 126
 

"Wackelpudding" aus Stammzellen soll bei Knieproblemen helfen

"Wackelpudding" aus Stammzellen wird jetzt bei der Behandlung von Kniearthrose eingesetzt.

Die Stammzellen dafür werden aus der Nabelschnur extrahiert.

Eine kleine Studie hat bereits gezeigt, dass die Verbesserung in 67 Prozent der Fälle eintritt. Die Behandlung könnte somit eine gute Alternative zu einem operativen Eingriff darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Knie, Stammzellen, Pudding, Arthrose
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Bushido ist kein King
Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?