29.01.13 06:56 Uhr
 198
 

Hoffnung für Mieter: Fallen die Mietpreise durch neuen Bauboom?

Die Mieten steigen rasant an (ShortNews berichtete), doch eine neue Statistik der Regierung gibt Hoffnung.

Denn 2012 wurden 245.000 Baugenehmigungen erteilt. Ein Plus von 7,4 Prozent und geschätzte 50.000 Wohnungen über dem Bedarf.

Peter Ramsauer (CSU) findet dies ein gutes Signal und fordert auf, "vor allem in den Ballungszentren" neuen Wohnplatz zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hoffnung, Mieter, Peter Ramsauer, Mietpreise, Bauboom
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2013 09:43 Uhr von quade34
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da die Bodenpreise von den Gemeinden wegen ihrer Armut in die Höhe getrieben werden, ist mit fallenden Preisen nicht zu rechnen. Die Baugesetzgebung verteuert auch das Bauen und sorgt damit für immense Kosten bei der Errichtung von Miethäusern. Es wird kaum mehr möglich sein, eine Miete von 15 €/qm zu unterschreiten. Dazu kommen die hohen Nebenkosten durch die Kommunalgebühren.
Man sollte sich in D mit den Qualitätsforderungen zurückhalten. In anderen Ländern geht das auch. Dort kosten die Häuser kaum die Hälfte. Die Menschen und Behörden sind einfach bescheidener.
Zur Überschrift - Bauboom ist ein Fake.

[ nachträglich editiert von quade34 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?