29.01.13 06:11 Uhr
 234
 

Dortmund: Rentner erstach Gattin, weil er nochmal neu beginnen wollte

Ein 70-jähriger Bausparkassen-Direktor hat am gestrigen Montag seine 69-jährige Gattin erstochen (ShortNews berichtete). Zunächst waren die Motive des Mannes unklar, doch die Polizei deckte nun erste Hinweise auf das Motiv auf. Der 70-Jährige selbst rief am Mittag um 13 Uhr die Polizei an.

"Ich habe meine Frau getötet, sie liegt hier. Das Messer habe ich weggeworfen. Ich warte auf Sie", sagte der Mann. Notarzt und Polizei eilten zum noblen Einfamilienhaus und da stand tatsächlich der 70-Jährige am Eingangstor. Die herbeigerufenen Kräfte fanden im Haus die Leiche der Frau.

In Kürze hätte das Ehepaar Goldene Hochzeit gehabt. Doch offenbar wollte sich der Mann lieber scheiden lassen, das Haus verkaufen und wohl mit einer anderen Frau nochmal ganz von vorn beginnen. Die 69-Jährige meinte, dass könne er "vergessen". Die rigorose Haltung kostete sie wohl das Leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Dortmund, Rentner, neu, Gattin
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahnkontrolleure sollen Touristen über Tisch gezogen haben
Statistik: Drogenkriminalität auf deutschen Schulhöfen drastisch angestiegen
Italien: Helfer bergen drei Hundewelpen aus von Lawine verschüttetem Hotel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2013 10:08 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die 69-Jährige meinte, dass könne er "vergessen". "

und jetzt kann er das erst recht vergessen. so ein schwachkopf. *rolleye*
Kommentar ansehen
26.02.2013 08:02 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach gehen und die alte Zetern lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Luchs bricht über zugefrorenen Wassergraben aus Zoo aus
Berlin: S-Bahnkontrolleure sollen Touristen über Tisch gezogen haben
"Kelly Family" plant Comeback: Neues Album kommt im März


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?