28.01.13 22:29 Uhr
 302
 

Dorsten: 19-Jähriger rettet Kind vor Wohnungsbrand

Sonntag brannte in Holsterhausen eine Dachgeschosswohnung im dritten Stock eines Mietshauses. Zu allem Übel war dort noch ein Kleinkind allein zu Hause. Der 19-jährige Pascal Grinat, verlobt und Vater einer 13 Monate alten Tochter, wohnt gegenüber.

Als ihn seine Verlobte auf Rauch aus dem Nachbarhaus aufmerksam machte, fackelte er nicht lang. Zuerst informierte er die Feuerwehr, dann kletterte er die Dachrinne hoch und beruhigte das siebenjährige Kind, welches auf dem Balkon war.

Als die Feuerwehr eintraf, warf er den Kleinen in das mittlerweile entfaltete Sprungkissen. Er selbst wählte lieber den in seinen Augen sichereren Weg und benutzte wieder die Dachrinne für den Abstieg. Pascal ist arbeitssuchend und würde gerne als Lagerist arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Elementhees
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Wohnungsbrand, Dorsten
Quelle: www.muensterschezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 23:14 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Hat er echt super gemacht, respekt.

Aber:

*Pascal ist arbeitssuchend und würde gerne als Lagerist arbeiten.*

Wenn interessiert das, und zeigt die Heldentat, das er Arbeitsfähig ist ???
Nein.

19 Jahre alt, Verlobt und ein Kind, sagt schon alles.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 23:17 Uhr von Bono Vox
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Nein. Die Heldentat zeigt nur eines:

dass es noch Typen mit Eiern gibt, die nicht das Smartphone zücken um einen auf Leserreporter zu machen.
Kommentar ansehen
29.01.2013 07:32 Uhr von Isarae
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, das er ohne wenn und aber sofort gehandelt hat und das Kind retten konnte... dennoch kleine Korrektur, mit 7 Jahren ist das kein Kleinkind mehr :)
Kommentar ansehen
30.01.2013 04:06 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
coole aktion

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?