28.01.13 21:11 Uhr
 920
 

Moosburg: Lärmschutzwall kippte um und fiel auf die Fahrbahn der B11

Aus heiterem Himmel fielen Teile einer Lärmschutzwand auf die Bundesstraße 11 bei Moosburg um. Der plötzliche Einsturz der 20 Meter breiten Befestigung am Rande der Bundesstraße richtete keine Personen- und Fahrzeugschäden an.

Ein zufällig als erstes am Unglücksort eintreffendes Fahrzeug war ein Auto mit Mitarbeitern der Bundespolizei. Diese kümmerten sich um Absperr- und Sicherheitsmaßnahmen.

Danach herbeigeeilte Bauhof-Bedienstete konnten sich den teilweisen Einsturz der sechs Meter hohen Konstruktion nicht erklären. Ein Statiker wird nun zur Klärung der Schadensursache und der Überprüfung der übrigen Schutzwand hinzugezogen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wand, Fahrbahn, Moosburg
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 21:15 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man sich das Bild anschaut, wundert man sich eher, dass das so lange gehalten hat.
Kommentar ansehen
28.01.2013 23:38 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
T!ppsi, diese Wände sind weit stabiler als sie aussehen. Meistens... ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?