28.01.13 20:10 Uhr
 6.652
 

Kiel: Im Hafen trieb die Leiche des Ex-Staatssekretärs Ulrich Lorenz

Der einstige Staatssekretär des Bundeslandes Schleswig Holstein, Ulrich Lorenz, ist tot.

Die Leiche des 57-jährigen Rechtsanwalts wurde am vergangenen Freitag aus einen Hafenbecken in der Hörn von Tauchern der Polizei geborgen. Ministerpräsident Torsten Albig erklärte dazu: "Diese Nachricht erfüllt mich mit großer Trauer."

Ob es ein Unfall, Selbstmord oder Verbrechen war, ist noch völlig ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Kiel, Hafen, Staatssekretär
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 20:31 Uhr von Aviator2005
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Barschel 2.0
Kommentar ansehen
28.01.2013 20:48 Uhr von dommen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oha. Da hatte der Herr Sekretär wohl ein Meeting mit "alten Freunden"
Kommentar ansehen
28.01.2013 23:01 Uhr von shadow#
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Direkt ungewöhnlich, dass du mal keinen kompletten Arschloch-Kommentar abgibst ...
Ach warte ...
Kommentar ansehen
29.01.2013 08:22 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint kein Freund von Risiko Sportarten wie Fallschirmspringen gewesen zu sein!

Auch die Tatsache dass er früh gegen 05:30 mit der Bahn zu seinem Büro unterwegs war, ist sehr Unkooperativ gewesen. Wo doch so ein auf gerader Straße Salto schlagende „Phaeton“ eigentlich das natürlichste der Welt ist.

Auch scheint er nicht geneigt gewesen zu sein mit einem Seil um den Hals spontane Walspaziergänge zu unternehmen wie gewisse Berliner Richterrinnen.

Da bleibt als „tragische Unfall Ursache“ eigentlich nur noch bei „Rot über die Straße gehen“ oder "in eine Straßenbahn laufen“ oder halt eben einen Runde im Hafen schwimmen.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
29.01.2013 11:19 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Merke: Politiker, Antwälte etc. haben nie Selbstmordabsichten (weil die ja auch keinen Druck im Job haben oder ein Privatleben) oder Unfälle oder sterben tatsächlich eines natürlichen todes. Das waren immer mindestens die Illuminaten :-D !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?