28.01.13 20:10 Uhr
 6.677
 

Kiel: Im Hafen trieb die Leiche des Ex-Staatssekretärs Ulrich Lorenz

Der einstige Staatssekretär des Bundeslandes Schleswig Holstein, Ulrich Lorenz, ist tot.

Die Leiche des 57-jährigen Rechtsanwalts wurde am vergangenen Freitag aus einen Hafenbecken in der Hörn von Tauchern der Polizei geborgen. Ministerpräsident Torsten Albig erklärte dazu: "Diese Nachricht erfüllt mich mit großer Trauer."

Ob es ein Unfall, Selbstmord oder Verbrechen war, ist noch völlig ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Kiel, Hafen, Staatssekretär
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 20:31 Uhr von Aviator2005
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Barschel 2.0
Kommentar ansehen
28.01.2013 20:48 Uhr von dommen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oha. Da hatte der Herr Sekretär wohl ein Meeting mit "alten Freunden"
Kommentar ansehen
28.01.2013 23:01 Uhr von shadow#
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Direkt ungewöhnlich, dass du mal keinen kompletten Arschloch-Kommentar abgibst ...
Ach warte ...
Kommentar ansehen
29.01.2013 11:19 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Merke: Politiker, Antwälte etc. haben nie Selbstmordabsichten (weil die ja auch keinen Druck im Job haben oder ein Privatleben) oder Unfälle oder sterben tatsächlich eines natürlichen todes. Das waren immer mindestens die Illuminaten :-D !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dirty Dancing"-Remake: Trailer erntet vernichtende Kritiken
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Fußball: Betrugsskandal in Premiere League und Newcastle-Boss festgenommen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?