28.01.13 17:54 Uhr
 3.130
 

Pro-Neger in Kinderklassiker: ARD-Buchexperte empört mit schwarz angemaltem Gesicht

Denis Scheck ist mit seiner Sendung "Druckfrisch" der Experte in Sachen Bücher bei der ARD. In seiner letzten Sendung schaltete er sich in die aktuelle Debatte um Begriffe wie "Neger" in Kinderbüchern ein.

Um seine Haltung für die Beibehaltung der politisch inkorrekten Begriffe zu verdeutlichen, malte er sich sein Gesicht schwarz an, was viele empörte.

Für Scheck stellt die Löschung solcher Worte "ein feiger, vorauseilender Gehorsam vor den Tollheiten einer auf die Kunst übergriffigen politischen Korrektheit" dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: ARD, Gesicht, Kinderbuch, Neger
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 18:03 Uhr von architeutes
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Diese ganzen Pro und Kontra Aktivisten um das Thema haben alle einen an der Waffel.
Kommentar ansehen
28.01.2013 18:37 Uhr von Tomasius
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Demnächst müssen bei allen weiblichen Darstellungen (Bilder, Statuen) die primären und sekundären Geschlechtsteile verdeckt werden, da das zeigen eben dieser ja sexistisch ist.
Das wäre so meine Befürchtung.
Kommentar ansehen
28.01.2013 18:41 Uhr von johannes1312
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tomasius

Guck mal hier. :-)


http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
28.01.2013 19:06 Uhr von Tomasius
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Gott, habe schonmal vor einiger Zeit von der Sache mit den rosafarbenen Ü-Eiern gehört..
Find´ ich gar nicht mal so schlecht den Einwand.
Dann werden demnächst die ganzen Barbie, Baby Born und schönen Einhorn-Prinzessinen Filme verboten und für die kleinen Mädchen gibt es dann statt Lilifee, Barbie und Ballett Saw 1-7, Feuerwehrautos und Fußball als Beschäftigung

E: Da werden sich die kleinen befreiten kleinen Mädchen aber freuen <3

[ nachträglich editiert von Tomasius ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 19:48 Uhr von Akaste
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
darauf jetzt erstmal n negerkuss
Kommentar ansehen
28.01.2013 20:04 Uhr von fromdusktilldawn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
100x ein + für denis scheck
Kommentar ansehen
28.01.2013 20:16 Uhr von Lombardie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Recht hat er, aber mal im ernst. Mit dieser Aktion geht der noch Baden. Hätte er sich auch in eine 3. Reich-Diskussion setzen und laut Autobahn schreinen können.
Kommentar ansehen
28.01.2013 20:39 Uhr von shovel81
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Akaste

Das heißt jetzt Schaumwaffel mit Migrationhintergrund.
Kommentar ansehen
28.01.2013 21:22 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein schwarzes Mädchen meinte vor paar Tagen zu mir, dass man sie Mohr nennt und nicht Neger...ihr Nazis ^^
Nagut, aber so sollte man sie auch nicht nennen, meiner Meinung nach....in Büchern ok, oder hat sie mich auf die Schippe genommen, kenne zwar den Begriff, aber ob der jetzt böse war....glaub aber nicht.

Habt ihr schon gewusst, warum man vermutet, dass wir alle von den Afrikanern abstammen ?
Die haben 2 Teile mehr in ihrem Genstamm....oder was auch immer, als alle anderen Menschen, aus anderen Ländern ^^ So, jetzt macht euch mal Gedanken *g

Leider weiss ich nícht mehr genau was der Prof. da erzählt hatte, in der Doku lol
Oder warens einfach die Farbpigmente....nee, war glaub was andres, wer hat die Antwort, um mein Gedächtnis aufzufrischen ?!

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 21:35 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Lombardie
"Hätte er sich auch in eine 3. Reich-Diskussion setzen und laut Autobahn schreinen können."

Die gabs schon vor der Zeit von Hitler, so nebenbei ^^
Kommentar ansehen
28.01.2013 21:52 Uhr von Akaste
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ johannes1312
danke für den link, der war... interessant

" "Die Puppen haben ein total sexualisiertes Image", schimpft Genderforscherin Stevie Schmiedel, die lange Jahre an der Hamburger Universität lehrte. Mit solchen Frauenbildern dränge man Mädchen in altbekannte Rollen und erziehe sie zu kleinen Konsumentinnen. Diese Kampagne sei "ein absoluter Rückschritt und nicht kindgerecht", moniert die Deutsch-Britin. Sie sieht in den Figuren sogar eine Einstiegsdroge zum Magerwahn."

ich seh das nicht kommen, wenn kleine mädchen zusätzlich zu den KINDERüberraschungseiern jetzt auch noch die fortfressen die nur für mädchen sind kommt da alles raus, nur keine magersüchtigen
Kommentar ansehen
29.01.2013 03:07 Uhr von chewy2k
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig so!

Und in Zukunft darf man dafür Weisse als Minderpigmentierte, Rattengesicht oder Kalkfresse bezeichnen.

Super Sache, echt fair.
Die schwarze Farbe steht dem sonst so pinkfarbenen Fettgesicht übrigens sehr gut.
Kommentar ansehen
29.01.2013 10:04 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es bei Büchern mit der Zensierung los geht,dürfte es auch keine Bilder mehr geben,die dunkelhäutige Menschen zeigt...ich frage mich,was die Menschen,die es betrifft,darüber denken-ich glaube,die haben keine Lust als Diskussionsgegenstand in Zeitungen,online oder im TV zu dienen.
Kommentar ansehen
29.01.2013 12:26 Uhr von klartext4u
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
und da sind die rasisten, endlich wurden sie geoutet. wen jetzt bitte ein admin diese kaoten endlich bannen würde, weil sowas einfach bei SN nichts zu suchen hat, herscht hier endlich frieden
Kommentar ansehen
29.01.2013 19:24 Uhr von xSounddefense
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut gemacht! So macht man satirisch auf solchen Unsinn, wie aktuell diskutiert, aufmerksam. Gut, dass sich immer mehr "prominente" Stimmen auch GEGEN die Streichung solcher Wörter aussprechen. Das normale Volk hört ja sonst niemand an, es braucht leider wohl dafür "Promis", die es aussprechen..mal schauen, wie (und ob) sich das noch entwickeln wird.

Ansonsten: wo gibt´s Aufschreie, wenn mich (egal welcher ethnischer Herkunft die Person auch sein mag) migrierte Schwachköppe in ´meinem eigenen´ Land "Scheiß Deutscher" oder "Kartoffelfresse" oder oder oder nennen?

Da kneifen die Gutmenschen, die sonst doch immer feucht werden, wenn irgendwo "Diskriminierung" im Gange ist, den verschi**enen Schwanz ein. Toll!
Aber Hauptsache, wir ebnen für jede Mimose unsere Kulturgeschichte samt seiner Güter ein, man könnte etwaige Inhalte jener Kulturgüter ja heute in unserer aufgeklärten (haha!) Gesellschaft missverstehen.

SO! Läuft das.

[ nachträglich editiert von xSounddefense ]
Kommentar ansehen
29.01.2013 22:02 Uhr von Lombardie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann

Das ist mir auch klar, aber das Geschrei in der Öffentlichkeit (oder eher das der Medien) wäre trotzdem groß. Der andere Rest schlägt sich derweil mit der Hand auf die Stirn. Es gibt eben Themen die dürfen nicht angesprochen werden. Und wenn doch, dann sollte man ein gewisses Feingefühl an den Tag legen und seinen Gegnern nicht von vornherein die Möglichkeit zur Anwendung der Rassismuskeule geben.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?