28.01.13 16:25 Uhr
 691
 

Aspirin: Beugt es Herzinfarkten vor?

Es ist das meistgekaufte Schmerzmittel gegen Fieber, Kopf- und Zahnschmerzen. Vor 25 Jahren gab es eine Studie über die Wirksamkeit des Medikaments zur Herzinfarkt-Prophylaxe.

Im "New England Journal of Medicine" erschien die Studie.

Diese kam zu dem Ergebnis, dass Männer mittleren Alters bei einer täglichen Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS) eine 47 Prozent geringere Chance auf einen Herzinfarkt haben. Acetylsalicylsäure ist ein Bestandteil von Aspirin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Medikament, Herzinfarkt, Aspirin
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 16:31 Uhr von Nox-Mortis
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Vor 25 Jahren
Beugt es JETZT Herzinfarkten vor?
Kommentar ansehen
28.01.2013 17:30 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ein Antiaggregant, an der Viskosität ändert sich nichts.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?