28.01.13 16:25 Uhr
 697
 

Aspirin: Beugt es Herzinfarkten vor?

Es ist das meistgekaufte Schmerzmittel gegen Fieber, Kopf- und Zahnschmerzen. Vor 25 Jahren gab es eine Studie über die Wirksamkeit des Medikaments zur Herzinfarkt-Prophylaxe.

Im "New England Journal of Medicine" erschien die Studie.

Diese kam zu dem Ergebnis, dass Männer mittleren Alters bei einer täglichen Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS) eine 47 Prozent geringere Chance auf einen Herzinfarkt haben. Acetylsalicylsäure ist ein Bestandteil von Aspirin.


WebReporter: paderlion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Medikament, Herzinfarkt, Aspirin
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 16:31 Uhr von Nox-Mortis
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Vor 25 Jahren
Beugt es JETZT Herzinfarkten vor?
Kommentar ansehen
28.01.2013 17:30 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ein Antiaggregant, an der Viskosität ändert sich nichts.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?