28.01.13 15:06 Uhr
 3.568
 

Der Iran hat nach eigenen Angaben Affen ins All geschossen

Der Iran hat nach eigenen Angaben im Rahmen seines Weltraumprogramms einen Affen ins All geschossen.

Der Affe wurde angeblich 120 Kilometer in der Raumkapsel "Pischgam" ("Pionier") nach oben transportiert, bevor er wieder wohlbehalten landete.

2010 sollen bereits andere Versuchstiere wie Ratten und Schildkröten ins All geschossen worden sein, wie das iranische Staatsfernsehen berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Iran, All, Affe, Angaben, Weltraumprogramm
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 15:19 Uhr von Johnny Cache
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
Nein, der Witz wäre bei der Vorlage viel zu einfach...
Kommentar ansehen
28.01.2013 15:22 Uhr von RUPI
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
Der Iran macht große Fortschritte in Technologie und Wissenschaft.

Sehr gut - Glückwunsch - weiter so!!!

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 15:48 Uhr von niSSer
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache

...war auch mein erster Gedanke :D...

[ nachträglich editiert von niSSer ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 15:50 Uhr von STN
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Komisch, das dies keiner Mitbekommen hat. Aber die Iranischen (Photoshop) Raketenstarts kennt man ja. ;)
Kommentar ansehen
28.01.2013 15:53 Uhr von zipfelmuetz
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
Cool, die Iraner haben endlich mal Landsleute ins All geschossen... *Sorry konnt nicht widerstehen, bei der Vorlage*
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:24 Uhr von bpd_oliver
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Sind die Iraner endlich Ahmadinedschad losgeworden? ;)
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:29 Uhr von architeutes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@bqd_oliver
Dei werden nicht den Vorsitzenden des iranischen Weltraumprogramms (Wiki) für Testzwecke benutzen ,sollange es noch genug Affen gibt.
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:36 Uhr von Tomasius
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ bpd_oliver
Verdammt, 10 Minuten zu spät :D
Kommentar ansehen
28.01.2013 20:52 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK
"Dann dauert es nur noch 40 Jahre bis zur Einführung des Internets, 50 Jahre bis Verbreitung von Handies und 60 Jahre bis man anfängt alternative Energiequellen salonfähig zu machen."

Ähm !? :)
Dass sie auch Drohnen usw bauen ist dir sicher entgangen, die sind gar nicht so rückständig, vieleicht sollte ich einfach über deinen Post lachen, der war vermutlich so gemeint, oder nicht....grübel ^^

Die leben inzwischen auch in normalen Häusern usw, haben Autos, keine Zelte und Kamele *g

Naja, dass mit dem Weltraumprogramm ist da immer so ne Sache, manchmal hat man die Vermutung, dass es anderen Länder gar nicht so passt, wenn bestimmte Länder an solch einem Programm arbeiten. Die könnten die Aliens dann immerhin als erstes entdecken und sich mit ihnen verbünden, um die Welt zu vernichten....naja, hat vermutlich andere Gründe ^^

Irgendwann könnte es sogar Krieg im Weltall geben und nicht nur Hilfsmittel, die den Krieg auf der Erde erleichtern, man kennt ja die Menschen, die halten immer zusammen lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 22:29 Uhr von Spurhalteassistent
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wie ich diese Kommentare hasse, dass irgend ein Land inzwischen nach x Jahren anscheinend soweit ist wie andere zb D...

Lasst sie doch fortschreiten,.. was für arrogante Schweine hier rumschreiben. Dabei sind die meisten bei Aldi an der Kasse oder sind in irgendeinem Büro 8 stunden an Excel dran und haben kein bisschen zu irgendeinem technologischen oder wirtschaftlichen Fortschritt beigetragen.

und außerdem wenn man so eine Einstellung gegenüber zb dem Iran hat ("ach endlich haben die ne Rakete entwickelt die mehr als 10m weit fliegt" oder ohne Beweise Sanktionen verhängt oder versucht der Wirtschaft zu schaden oder Kriege gegen sie führt) dann ist es kein Wunder dass der sich nicht so schnell entwickeln kann wie die westliche Welt.

Immer rumheulen dass die Menschen da unten "im Mittelalter leben", und sobald sie Fortschritte machen, sich darüber lustig machen.
Kommentar ansehen
28.01.2013 22:33 Uhr von Spurhalteassistent
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und das von jemandem, der ein Mobiltelefon ziemlich fortschrittlich als Handie bezeichnet !
Kommentar ansehen
29.01.2013 00:53 Uhr von ElChefo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Biba

Drohnen sind also ein Indikator für aufgeholte Rückständigkeit?

Wie stehts denn um flächendeckend fliessendes Wasser und Strom in den Haushalten? Strassennetz? Telefon? Fernwärme? Wie stehts um das Bildungssystem? Wieviele Menschen haben da Zugang zu? Wie hoch ist die Alphabetisierungsrate? Wie hoch der Anteil der unterhalb der Armutsgrenze Lebenden?

Insgesamt bleibt es dabei: Rückständig. Der einzige Lichtblick im weltweiten und regionalen Vergleich stellt die Bevölkerungswachstumsrate dar - wenn man Todts´ Maßstab freiheitlicher Gesellschaften in Korrelation mit der Kind-pro-Familie-Ratio betrachtet. Das wars aber auch schon.
Kommentar ansehen
29.01.2013 14:13 Uhr von ElChefo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
DocMoi


Ach schau, du mal wieder. Hast du nach dem letzten Mal nicht gelernt, dich gewählter auszudrücken?

...und wo zur Hölle habe ich in meinem Post ein iPhone erwähnt? Ich schrieb von flächendeckender Versorgung mit Grundlegendem. Aber das muss an dir vorbeigegangen sein.

...und deine tollen Stichworte, wo auch immer du sie aufgeschnappt hast, erklären auch nicht, wieso ein Staat, in dem über die Hälfte der Menschen unterhalb der Armutsgrenze lebt, dessen Regierung gleichzeitig das "Sozialsystem" als seine wesentliche Kernkompetenz ansieht. irgendwie doch genug Mittel an den Massen vorbei zusammengekratzt bekommt, einen Affen ins All zu schiessen.
...wäre es nicht sinniger gewesen, dieses Geld dazu zu nutzen, den Menschen beizubringen, was ein Affe und eine Rakete überhaupt sind?


..aber gut gebrüllt, Löwe. Verschwinde wieder in deiner Bedeutungslosigkeit.
Kommentar ansehen
04.02.2013 18:57 Uhr von Michael7
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tierquälerei.
Ich schätze mal die haben 2 gleiche Affen gehabt. Den Einen haben Sie mit der Rakete über den Jordan gejagt und den anderen der Presse präsentiert. :-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?