28.01.13 14:26 Uhr
 1.472
 

Fußball/FC Bayern: Vereinsführung warnt Stars auf der Ersatzbank

Nach dem 2:0-Sieg beim VfB Stuttgart waren augenscheinlich einige Spieler des Rekordmeisters FC Bayern München nicht bester Laune. Dem niederländischen Nationalspieler Arjen Robben sah man die schlechte Laune an, als er als einer der ersten Bayern-Spieler zum Mannschaftsbus ging.

Auch die deutschen Nationalspieler Mario Gomez und Jerome Boateng saßen zu Beginn nur auf der Bank, auch Claudio Pizarro, Luiz Gustavo oder Anatoliy Timoshchuk haben andere Ansprüche. Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge erwartet, dass die Spieler "akzeptieren, was der Trainer entscheidet."

Sportchef Matthias Sammer sagte: "Der Trainer entscheidet, es gibt keine Diskussionen. Sie müssen nicht Hallelluja schreien, wenn sie draußen sitzen. Aber wir werden keine Egoismen dulden und sehr kleinlich darauf achten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Warnung, Arjen Robben, Mario Gomez, Ersatzbank
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 14:56 Uhr von sicness66
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was hier schon wieder für ein Trara in den Medien gemacht wird. Sollen sich Gomez, Robben und Gustavo freuen, wenn sie nicht spieler oder was ? Bayern hat den Anspruch internationale Spitzenklasse zu sein. Also braucht man auch solche Spieler auf der Bank. Dass da jeder spielen will, sollte klar sein. Sowas gibts echt nur bei Bayern...
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:19 Uhr von Iruc
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man in vielen Wettbewerben auch international gleichzeitig bestehen möchte braucht man für jede 2 Spieler auf dem Feld 1 Spieler auf der Bank, dabei sollten die qualitätiv ähnlich sein. So ist das Spiel, spielt es mit oder wechselt den Verein. Ich finde solch ein rotierendes System besser. Man hat so weniger Formschwächen, da man sie überbrücken kann und es gibt einfach mehr Spieler die sich bwweisen können.

Und wenn wir ehrlich sind dann weiß jeder das Pizarro, Timoschuk und Gustavo nicht zwingend in der Startaufstellung sind. Sondern eher mal eingewechstl werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?