28.01.13 14:19 Uhr
 318
 

Berlin: Betrunkener fährt Mann mit gestohlenem Auto tot

Ein 23-Jähriger hat am vergangenen Samstag gegen 20:35 Uhr einen Altenpfleger (59) überfahren. In einer Kurve geriet das Auto ins schleudern und erwischte den Mann.

Danach krachte das Auto in einen Baum. Die Polizei hat nach ersten Ermittlungen herausgefunden, dass der Wagen gestohlen war und der Fahrer keinen Führerschein besitzt.

Zudem hatte der Fahrer 1,42 Promille Blutalkohol sowie Drogen im Wagen. Beide Fahrzeuginsassen überlebten leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Betrunkener, Alkohol am Steuer, Autodiebstahl, Überfahren
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 14:44 Uhr von RUPI
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was man mit diesem besoffenen Schwein machen sollte, schreibe ich jetzt mal lieber nicht.

Da kocht mir die Galle hoch!
Kommentar ansehen
29.01.2013 10:44 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bast
Nein, eher das Gegenteil.
Alkoholmissbrauch sollte die Strafe nach oben treiben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?