28.01.13 13:56 Uhr
 187
 

Fußball: Für Bundestrainer Joachim Löw ist die Kritik von Mats Hummels kein Problem

Nationalspieler Mats Hummels hatte sich im "Focus" über eine fehlende Absicherung für die Innenverteidiger in der Nationalmannschaft beklagt. Nun kritisierte er das Blatt, dass sein Nachsatz ("Es ist aber kein Problem, sich auf beide Spielstile einzustellen.") einfach weggelassen wurde.

Die von der Öffentlichkeit als Kritik von Hummels gewertete Aussage sieht der Bundestrainer Joachim Löw als "unproblematisch".

Für den Bundestrainer sei entscheidend, "dass die Spieler auf dem Platz die Vorgaben des Trainers umsetzen, im Verein wie in der Nationalmannschaft. Und das ist bei Mats Hummels, dem ich absolut vertraue, der Fall."


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Problem, Joachim Löw, Bundestrainer, Mats Hummels
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw über rechte Fans bei Quali-Spiel - "Ich bin voller Wut"
Fußball: Joachim Löw gibt Nominierung für WM-Quali bekannt
Fußball: Joachim Löw will, dass Weltmeister einen "internen Druck" spüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 13:56 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Journalismus vom Feinsten! Die Aussagen, die so etwas von Kritik entschärfen, weglassen und schon hat man ne Schlagzeile.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw über rechte Fans bei Quali-Spiel - "Ich bin voller Wut"
Fußball: Joachim Löw gibt Nominierung für WM-Quali bekannt
Fußball: Joachim Löw will, dass Weltmeister einen "internen Druck" spüren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?