28.01.13 13:17 Uhr
 2.305
 

Pakistanischer Wissenschaftler sieht muslimische Staaten kollektiv gescheitert

Der pakistanische Atomphysiker Pervez Hoodbhoy lehrt seit den 70er Jahren in Islamabad und beobachtet die Situation in islamischen Ländern mit Sorge.

Überall gibt es Unruhen und religiöse Mächte sind wieder im Vormarsch, wovor Hoodbhoy warnt.

"Muslimische Gesellschaften sind kollektiv gescheitert", so der Wissenschaftler. Es entstünden keine wissenschaftlichen, kulturellen oder künstlerischen Errungenschaften mehr, wenn alle sich nur noch auf "beten und fasten" konzentrieren würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Interview, Pakistan, Warnung, Atomphysiker
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 14:46 Uhr von sicness66
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.01.2013 14:54 Uhr von bigX67
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
HUCH - jetzt bin ich überrrascht. artikel steht schon über 1h bei SN und die islambasher haben sich noch nicht gezeigt. dabei ist der artikel doch eine steilvorlage.

*g* die ersten zeigen sich doch schon.

@canis:
"Mir würde es schon reichen, wenn man ein Einreiseverbot für Bürger sämtlicher Länder einführt in denen demokratische Grundrechte und freie Meinungsfreiheit mit Füßen getreten werden."

du das wären aber nicht nur die muslimischen länder, sondern auch: usa, china, russland, weissrussland, ...
sogar die BRD kommt in den berichten von amnesty international (ok ist eine kommunistisch-islamistische vereinigung) erwähnt. und jetzt ?

übrigens fände ich ein handelsverbot mit solchen staaten wesentlich wirkungsvoller, als die einzelnen bürger, welche evtl nichts dafür können, zu bestrafen.


[ nachträglich editiert von bigX67 ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:18 Uhr von Mahmoud_25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhhhhmmmmm.. die meisten Diktatoren oder Presidenten auf Lebzeiten sind doch gewollt. Die Unterdrückung und das abdriften der Völker in die Radikalisierung, ein vorteilhafter Nebeneffekt. Wer geschichtlich genau die Entstehung und Aufbau dieser Staat verfolgt, wird ein gewisses Schema darin sehen. Von westlichen Staaten geduldete oder Installierte Diktatoren sind und bleiben immer ein Trumpf für einige Rohstoff hungrige Nationen. Auf dieser Basis kann kein Land bestehen ohne sich selbst am Ende in die Luft zu jagen siehe Syrien, Irak und Ägypten um nur einige zu nennen.

Ich glaube an keiner Verschwörung, sondern nur an die Gier im Menschen.

Peace for All
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:40 Uhr von Astardis666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Abendstuhl: Bei Dir ist der Name aber auch Programm, oder?
So viel geistigen Dünnpfiff habe ich selten gelesen.
Kommentar ansehen
28.01.2013 17:17 Uhr von generalviper
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Islam hin, Islam her.

Man sollte sich nicht auf den Islam einschiessen. Wie einige schon geschrieben haben, es ist die Religion im allgemeinen, die viel Schaden anrichtet.
Wer sich mal die christliche Bibel durchliest, entdeckt auch einige recht dämliche Sachen.
Und das Christentum hat auch schon sehr oft bewiesen, wie gefährlich Religionen werden, wenn diese einen Staat beratend zur Seite stehen, oder sogar den Staat stellen.

Das einzige wofür Religion in solchen Staaten gut ist, ist die Kontrolle. Und dies funktioniert dort gut, wo es den Menschen beschissen geht, sie keine gute Allgemeinbildung haben, und sich Lügenmärchen in dieser Art und Weise auftischen lassen.
Wenn es uns in Deutschland so schlecht gehen würde, wie in einigen dieser Ländern, würde es hier auch nicht besser aussehen. Bei uns kam vor rund 70 Jahren auch ein radikaler Mensch an die Macht, weil er den Menschen gegeben hat, was sie brauchten: Arbeit, was zu Futtern, und Selbstwertgefühl. Und genauso läuft das da unten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?