28.01.13 13:03 Uhr
 721
 

Afghanistan-Einsatz: Prinz Harry wurde von Kameraden zur "Teeschlampe" degradiert

Der englische Prinz Harry konnte sich während seines Afghanistan-Einsatzes offenbar nicht auf seinem Promi-Bonus ausruhen.

Wenn er bei dem Brettspiel "Uckers" verlor, musste er, wie jeder andere auch, den ganzen Tag für seine Kameraden Tee kochen.

In dieser Aufgabe wurde der Prinz sogar als "Brew Bitch" - die "Teeschlampe" - bezeichnet. Offenbar wurde sogar bewusst gemogelt, damit Harry die anderen bedienen musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer