28.01.13 12:50 Uhr
 129
 

Interview: Ehapa-Verlag zum deutschen Comicmarkt 2013

In regelmäßigen Interviews befragt das "ComicRadioShow"-Magazin deutsche Comicverlage zur aktuellen Stimmung in der Szene. Fortgesetzt wird die Interviewreihe mit Alexandra Germann von der "Ehapa Comic Collection". Diese betont zu Beginn, dass sie nicht in das "stete Gejammer" einstimmen möchte.

Es habe sich in den letzten drei Jahren viel getan in der hiesigen Comic-Landschaft, so Germann. Allein die sagenhafte Aktion des Gratis-Comic-Tags sei ein Meilenstein, der zahlreiche große und kleine Comic-Verleger an einen Tisch brächte und eine wunderbare Unterstützung für den Comicfachhandel.

Eben weil der Comicmarkt hierzulande noch überschaubar sei, seien - bei aller wetteifernden Konkurrenz - gemeinsame Aktionen der Schlüssel zum Erfolg. Der deutschsprachige Comicmarkt, so Germann weiter, werde aber nach wie vor von ein paar wenigen großen Marken bestimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maqz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Markt, Interview, Comic
Quelle: www.comicradioshow.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?