28.01.13 11:36 Uhr
 220
 

"Pille danach"-Skandal: Katholischer Krankenhausverband will neu darüber nachdenken

Nachdem ein Vergewaltigungsopfer von zwei katholischen Krankenhäusern abgewiesen und die "Pille danach" verweigert wurde, stehen diese Kliniken in der Kritik.

Nun möchte der Katholische Krankenhausverband über seine strikte Haltung zur "Pille danach" nachdenken.

Thomas Vortkamp, Geschäftsführer des Verbands, sagte, es gehe um das Thema, ob man die Rechte der Frau ernst genug nehme: "Und das sind Punkte, die wir mit den Bischöfen jetzt auch besprechen müssen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Pille, neu, Katholische Krankenhäuser
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
BVB-Attentäter gestand bei Festnahme: "Ich bin es, ihr habt den Richtigen!"
Spanien: Fährunfall - Kilometer langer Ölteppich vor Gran Canaria

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 11:49 Uhr von Nasa01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie´s mit den Bischöfen erst mal besprechen müssen, dann ist schon klar wie die Sache ausgeht.

Nix wird sich ändern.
Kommentar ansehen
28.01.2013 12:46 Uhr von Tinnu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man heutzutage als frau in diese kirche rennt ist man entweder strohdoof oder masochistisch.
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:22 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Neu nachdenken?" Neue Anweisungen vom Klerus abwarten, meinen die wohl. Der hat ja jetzt klargestellt: "Da seht ihr, was passiert, wenn ihr euch mit uns anlegt!", also kommt jetzt wieder das Zuckerbrot. Elender Heuchelverein...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?