28.01.13 10:07 Uhr
 255
 

Spiel: "Half-Life" - Jetzt für Mac und Linux

Der 1998 erschienene Sci-Fi-Shooter "Half-Life" wurde jetzt von der Firma Valve für Mac und Linux veröffentlicht.

Auf Steam wird das Spiel noch als Windows-Version ausgeschrieben, hat man es aber gekauft, kann man sich die Mac-Version downloaden. Die Linux-Version wird noch unter "Beta" angeführt - was auf kleine Fehler schließen lässt.

Es handelt sich bei dem Spiel um die originale Variante des Spiels und nicht die 2004 erschienene Source-Variante mit der besseren Grafik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Linux, Mac, Half-Life
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 10:18 Uhr von Phyra
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
spile....
Kommentar ansehen
28.01.2013 10:56 Uhr von misfits94
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das war dass shortnews team die spile in den titel eingefügt haben
Kommentar ansehen
28.01.2013 12:36 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hat ja nur 15 Jahre gedauert....
Kommentar ansehen
28.01.2013 18:17 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WOW, DAMIT bringt man Gaming auf Linux
Da legt Valve ja nen richtig fetten Grundstein

Anstatt mal was RICHTIGES umzusetzen setzen sie ein Spiel um, dass man (abgesehen vom Inhalt und der Grafik, die wohl unabhängig UND simpel sind) sich in ein paar Stunden selbst zusammengebastelt hat

Richtig großer Schritt Valve, ich erstarre in Ehrfurcht
Dein Linux wird sicher das Gaming-Windows ablösen, da bin ich fest entschlossen!

[ nachträglich editiert von TheUnichi ]
Kommentar ansehen
04.02.2013 12:26 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mitte Februar erscheint das zweite Point Release von Ubuntu 12.04 LTS. Die proprietäre ATI Treiber ersetzen bereits die Ubuntu eigenen "Radeon"-Treiber. Vor zwei Wochen wurden diese ersetzt. In der aktuellen 13.04 sollen dann auch aktuelle proprietäre Treiber (z. B. 13.1) zum Einsatz kommen.

Das bietet endlich die Grundlage für kommerzielle Spiele. Ich würde gerne mal Dead Space & Co auf meinem Linux PC spielen und zwar ohne Wine!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?