28.01.13 08:45 Uhr
 243
 

Brasilien/Brand in Diskothek: Feuerlöscher funktionierten nicht (Update)

Brasilien ist im Schockzustand: 233 Studenten kamen bei einem verheerenden Brand in einer Disco im Süden des Landes ums Leben.

Massenpanik brach aus, als während des Auftritts einer Band, die eine Art Fackel als Teil der Show einsetzte, plötzlich die Decke zu brennen begann.

Ein Bandmitglied versuchte offenbar, den Brand zu löschen, doch der Feuerlöscher funktionierte nicht. Dutzende Besucher verwechselten in der Panik anscheinend die Toilettentür mit dem Ausgang. Sicherheitsleute blockierten zudem für kurze Zeit den Ausgang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Brasilien, Discothek, Feuerlöscher
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2013 09:18 Uhr von DummerBuerger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ JohnKlautPickert
Das Trinkgeld ist bereits inklusive.
Kreditkarte, ob debito oder credito ist hier allgegenwärtig!
Hier werden die Brötchen morgens beim Bäcker mit der Karte bezahlt.

Gruß,
DummerBuerger

[ nachträglich editiert von DummerBuerger ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben
Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?