28.01.13 06:43 Uhr
 108
 

Ägypten: Präsident Mursi verhängt Ausgangssperre

Nach Krawallen mit Dutzenden von Toten hat Ägyptens Präsident Mohammed Mursi für 30 Tage den Ausnahmezustand für mehrere ägyptische Städte angeordnet.

In Port Said, Sues und Ismailia gilt von Montag an eine Ausgangssperre zwischen 21 Uhr abends und sechs Uhr morgens, wie das islamistische Staatsoberhaupt am Sonntagabend in einer vom Staatsfernsehen übertragenen Rede verkündete.

Auslöser für die Gewalt waren 21 Todesurteile gegen Fußballfans wegen der tödlichen Krawalle in Port Said vor einem Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Ägypten, Mohammed Mursi, Ausgangssperre
Quelle: orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?