27.01.13 16:31 Uhr
 1.851
 

Rossmann klagt gegen die neuen Rundfunkbeiträge (Update)

250.000 Euro mehr im Jahr musste das Unternehmen zahlen. Das will sich Rossmann nicht gefallen lassen. Wenn es nötig ist würde Rossmann sogar bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

Ein Unternehmenssprecher bestätigte dies nun gegenüber einer Zeitung.

Nach der Übernahme der Schlecker-Filialen seien sogar mit Kosten in Höhe von 291.000 Euro pro Jahr zu rechnen. Seit diesem Jahr muss ein pauschaler Rundfunkbeitrag pro Haushalt und Betriebsstätte bezahlt werden.


WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, GEZ, Verfassungsgericht, Rossmann
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2013 16:34 Uhr von johannes1312
 
+3 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 16:47 Uhr von Katerle
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
die klage ist mehr als gerechtfertigt

denn wenn man genau hinschaut
sieht man das es sich wieder mal um versteckte preistreiberei handelt
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:04 Uhr von johannes1312
 
+0 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:06 Uhr von Katerle
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@ johannes1312

der vergleich mit den nackten zahlen hinkt gewaltig
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:11 Uhr von johannes1312
 
+0 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:27 Uhr von ted1405
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@Johannes:

Jedes der von Dir genannten Länder hat im Vergleich zu Deutschland gerade mal ein ZEHNTEL oder weniger an Einwohnern. Somit schaffen diese Länder es problemlos, bei ungefähr ähnlicher Gebührenhöhe, aber gerade mal einem Zehntel an Einnahmen ihrer staatlichen Informationspflicht voll und ganz nachzukommen.

Finde es übrigens erstaunlich, dass Du ausgerechnet Frankreich ausgelassen hast ... dort sind´s zirka 65Mio Einwohner, die zahlen aber gerade mal 10,41€ ...

Aber da es so oder so nur ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen ist würde ich vorschlagen, Du machst Deinen Kopf wieder zu und gehst woanders weiter trollen.
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:36 Uhr von johannes1312
 
+0 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:45 Uhr von fuxxa
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
USA 0,00 Euro nur mal als Beispiel

Hätte ja nichts dagegen nen 5er zu zahlen, wenn es nur 1 Fernsehsender und einen Radiosender geben würde, aber knapp 18 Eur dafür zu zahlen, damit das ZDF die privaten Sender bei der Vergabe der Champions-League Rechte ausstechen kann, seh ich nicht wirklich ein, zumal mein Verein keine CL spielt.
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:55 Uhr von johannes1312
 
+0 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:08 Uhr von johannes1312
 
+0 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:10 Uhr von Frankone
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Diese GEZ Gebühr - mag man Sie nennen wie man es will - ist in der Endsumme nicht gerechtfertigt!
7.500.000.000,00€ PRO JAHR !!!

Es erfolgt eine Doppelte Abkassierung in weiten Bereichen der Wirtschaft!
Wenn jede über 18 Jahre alte Person im Monat 5€ zahlen würde, dann sollte das für einen Flächendeckenden "Freien Senderpool" in Deutschland reichen. Es müssen ja nicht 27 Sender sein, 2 Fernseh- und 2 Radiosender reichen völlig aus.

Wenn ich so ein dä..... Gelapp wie von joh.... lese, da kommt mir das ganz große Ko.... an! Absoluter D---schwätzer mit IM-Mitgliedschaft und Gehaltskonto bei der GEZ als Informant!

Das nennt sich dann "Befangenheit"

Ich werde mich dann aber lieber bei Petitionen o.ä. beteiligen als mich über solche Deppen aufregen...
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Da regt man sich über Stuttgart 21 und den Flughafen BER auf. Aber die GEZ kostet uns pro Jahr soviel wie beide zusammen.

Die GEZ sind Betriebsausgaben und werden vollständig von der Steuer abgesetzt (Das Einkommen wird um den Betrag gekürzt).
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:47 Uhr von johannes1312
 
+0 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:50 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Gebühren an sich wären gut und richtig, wenn sie zum Großteil für journalistische und dokumentarische Zwecke (und die Unabhängigkeit zB über ständige Untersuchungsausschüsse) sowie reine Sportswender (mit zahlreichen Sportarten) verwendet werden würden und nicht dafür grottenschlechte "Unterhaltungs"shows â la "Wetten, dass...", "Volksmusik" und sonstigen geschmacklichen Grausamkeiten eine überteuerte Bühne zu bieten.

Aber gäbe es Millarden für neutrale Berichterstattung säßen die großen Parteien allesamt vor einem Volkstribunal statt im Reichstag...


Aber selbst heute sind Sender wie Phoenix und 3sat und die "Untersender" bond ZDF/Ard meist die mit dem besten Programm und lieber zahl ich soviel Geld für ein wenig erträgliches Programm als das nurnoch Müll wie auf RTL und Konsorten gezeigt wird.

ARTE zeigt übrigens auch Serien wie Breaking Bad (in HD und ohne Werbung), leider nehmen viele sowas garnicht wahr...

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:50 Uhr von johannes1312
 
+0 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:55 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung:
Wo heutzutage der Sinn von den etlichen Regionalsender ist sei mal dahingestellt...
Kommentar ansehen
27.01.2013 19:03 Uhr von Silvermoon07
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Johannes:

Von welchem Mafia Verein wirst Du gesponsert für deine Kommentare?

Von der GEZ ah sorry ARD-ZDF-Deutschlandradio, oder der GEMA

Was zahlen die, dass man solchen Mist schreibt???
Kommentar ansehen
27.01.2013 19:06 Uhr von johannes1312
 
+0 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 21:10 Uhr von Peter323
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
krass. Jetzt hat die GEZ schon Foren-Beeinflusser online:
johannes1312 hat auf fast jeder Seite hier ultra-Pro GEZ geschrieben und versucht mit aller Macht eine beeinflussung zu erreichen.

Wenn das Schule macht, werden immer mehr GEZ Mitarbeiter im Internet zur Indoktrination in Zukunft eingesetzt.

GEZ soll wenn überhaupt nur 1 TV Sender und 1 Radio Sender haben und nicht wie jetzt ein fetter Sauladen sein, wo sämtliche Politiker ihre Rente und Nebeneinkünfte aufpeppen wollen.
Kommentar ansehen
27.01.2013 23:53 Uhr von MrKlein
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ johannes1312:
"Das hört sich echt viel an, doch umgerechnet auf die einzelnen Filialen ist es eben doch sehr günstig.
Außerdem kann Rossmann, wie auch andere Unternehmen auch,einen Teil davon von der Steuer absetzen."

dann erklär mir doch jez mal bitte warum mein Arbeitgeber nochmal extra zahlen soll, obwohl ja eig jeder angestellter der firma bereits privat bezahlt hat, also seinen teil dazu beigetragen hat! und zu S21 und BER....eher benutzt ich nen bahnhof/Flughafen als das ich ÖR schaue^^
Kommentar ansehen
28.01.2013 00:10 Uhr von KaozAngel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ johannes1312
Hast du kein Hobby?
Kommentar ansehen
28.01.2013 02:17 Uhr von MC_Kay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube ich bin durch.
Jedem Kommentar von johannes1312 ein - gegeben :D

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?