27.01.13 13:25 Uhr
 11.745
 

EU: Glühbirnen-Verbot ist Idee von Sigmar Gabriel - Geheimpolizei zur Kontrolle

Das EU-weite Glühbirnen-Verbot hat der SPD-Vorsitzende, Sigmar Gabriel, initiiert. Danach müssen alle konventionellen Glühbirnen durch Energiesparlampen ersetzt werden. Es wurde sogar eine Geheimpolizei ins Leben gerufen, um die Umsetzung des Verbots zu kontrollieren.

Gabriel war damals Umweltminister und bat in einem Brief an den EU-Umweltkommissar, Stavros Dimas, um eine rasche Umsetzung des Verbots der Glühbirne. Anschließend wurde der Beschluss ohne parlamentarische Einwirkung durchgesetzt. Das Verbot soll ein Fortschritt im Kampf gegen den Klimawandel sein.

Leider sind die angepriesenen und nun verordneten Energiesparlampen gesundheitsgefährdend, da sie Quecksilber enthalten, das sehr stark giftig ist. So ist der Umgang mit einer zerbrochenen Energiesparlampe extrem aufwändig und die Entsorgung teuer. Petitionen zur Rücknahme sind sehr beliebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: colomb23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Verbot, Kontrolle, Idee, Sigmar Gabriel
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2013 14:03 Uhr von matoro
 
+8 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 14:09 Uhr von noob2000
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird der Bürger wieder um die Wurst betrogen... wird angelogen mit der Klimawandellüge und Arbeitet schön mit der Lobby ... "Daumen nach unten".... Mit den Deutschen kann mans ja machen... ja ja die wehren sich ja nicht :(
Kommentar ansehen
27.01.2013 14:14 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Im Nachhinein wird der sicher auch so schlau geworden sein, dass er jetzt erkennt, dass diese Lampen auch nicht wirklich "umweltfreundlich" sind, auch wenn er noch nix diesbezüglich gesagt hat.

Also mir kommen diese Quecksilberdinger nicht in die Wohnung....da nutz ich lieber die Halogenlampen, sparen zwar nicht ganz so viel Strom, aber sind doch verträglicher...zumindest für meinen Geist ^^
Kommentar ansehen
27.01.2013 14:29 Uhr von Luxembourg
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
und jetzt haben wir mit dem dreck noch mehr umweltgifte in umlauf gebracht ... ich will nicht wissen wieviele energielampen mit quecksilber drin einfach in den tonnen landen wenn sie mal nicht mehr funktionnieren ... gottseidank gibt es LED und das wird auch die Zukunft sein und wesentlich besser als energiesparlampen
Kommentar ansehen
27.01.2013 14:38 Uhr von Joeiiii
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant wäre nun, wie viel Geld Herr Gabriel von Osram, Philips und Co für diesen Vorschlag bekommen hat. Daß er, der Umwelt wegen, HOCHGIFTIGE Lampen als Ersatz für die Glühbirne vorschlägt, kann ja nicht der wahre Sinn der Sache sein. Man sollte schnellstmöglich seine Konten aufs Genaueste durchleuchten.

Findet man dabei nichts, sollte man ihn auf seinen Geisteszustand untersuchen. QUECKSILBER für den Umweltschutz... wenn es nicht der Geldgier wegen war, dann muß einen Hirnschaden haben!
Kommentar ansehen
27.01.2013 14:52 Uhr von stoske
 
+3 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.01.2013 15:38 Uhr von Floppy77
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dann weiss ich ja jetzt endlich an wen ich alle kaputten Energiesparlampen schicke die sich in den nächsten Jahren bei mir ansammeln sollten. Der Gabriel kann sich dann um die fachgerechte Entsorgung kümmern.
Kommentar ansehen
27.01.2013 15:53 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
meine gehen irgendwie nicht kapuut^^ hab wohl zu wenig das licht an^^ aber wenn ich die ich noch hab alle breit sind werde ich die gegen LEDs wechseln... noch weniger strom und mehr licht.
bzw habe ich irgendwo was von plastebirnen gelesen mal schauen wie die werden^^ und funktionieren
Kommentar ansehen
27.01.2013 15:55 Uhr von Borgir
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja, der Herr Gabriel...über diesen Hampelmann kann man doch nur lachen.....Gestapo zur Durchsetzung des Glühbirnenverbotes.....
Kommentar ansehen
27.01.2013 16:38 Uhr von Pitje_74
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hat einer die Anschrift von Ihm?
dann alle defekten Birnen an ihn senden. der freut sich sicherlich über so viel zuspruch und "Fanpost"
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:01 Uhr von Again
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ Der3Geist:
"wenn mal eine kaputt geht kommt sie einfach in den hausmüll. selber schuld mit ihren dummen verboten und gesetzen."
Richtig so! Und das mit dem Hausmüll mach am besten so wie ich: Einfach aus dem Fenster kippen. Ich will mir doch nicht den Arsch aufreissen damit der Umwelt nichts passiert.

Zum Thema Quecksilber:
Man sollte auch bedenken, dass durch die Energieersparnis weniger Quecksilber mit Kohle verbrannt wird.
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:14 Uhr von mayan999
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
das verbot war nicht "seine idee".

er war nur der arme hund, der die idee an den umwelt-kommissar weiterleiten musste - wahrscheinlich im auftrag irgendeiner loge(der er angehört).

und ich bin mir relativ sicher, dass er privat ein ganz anderes verhältnis zu dieser idee hat, als er auf der politischen bühne behauptet. kein vernünftiger mensch würde eine solche idee gutheißen, es sei denn er wäre gezwungen sie gutzuheißen !
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:20 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geheimpolizei? Aber wir leben ja hier im guten Deutschland, was voder Pressefreiheit her mit Jamaica gleichsteht. Da kann doch soetwas nicht passieren....
Kommentar ansehen
27.01.2013 17:34 Uhr von Maverick Zero
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Versucht doch mal, eine dieser tollen Energiesparlampen ordnungsgemäß zu entsorgen. Der örtliche Recyclinghof nimmt sie nicht an, die Stadtverwaltung kann einem nicht weiterhelfen und verweist ans nächste Landratsamt und von dort kommt seit drei Wochen keine Antwort, ausser dass man der Anfrage nachgehe...

Hier hat keine eine Ahnung, wohin mit dem Mist - ausser sammeln und beim ein Mal im Jahr kommenden Schadstoffmobil abgeben...
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:08 Uhr von MC_Kay
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@ stoske

"Bei kaum einem anderen Thema wird so viel Schwachsinn geredet und geglaubt, wie bei diesem."

Na dann belehre uns mal eins besseren ...

"Erstens beinhaltet das Verbot keinen Zwang zur Nutzung der Energiesparlampe. Niemand sagt, dass man diese nutzen muss. Der Satz in der News ist schlicht falsch. Niemand muss ESL nutzen, man kann, wenn man will, das ist alles."

Was soll man denn sonst nutzen, um Licht in die Wohnung zu bekommen?
Es sollen alle Glühfadenlampen verboten werden!
Darunter fallen auch die Halogenlampen!

"Zweitens enthält eine ESL weniger Quecksilber als die typische Leuchtstoffröhre (vulgo Neonröhre), die nach wie vor zig-tausendfach(!) häufiger eingesetzt wird. Da interessiert das keine Sau und es geht auch kaum eine Gefährdung davon aus."

Das stimmt nur bedingt. Die alten Leichtstoffrohren hatten noch einen recht hohen Quecksilbergehalt. Dieser wurde aber weiter reduziert und ist heute (prozentual betrachtet) geringer als bei Handelsüblichen ESL!
Hinzu kommt noch, dass man bei einer Leuchtstoffröhre nur das Leichtelemente (also die Röhre) entsorgen muss. Das Vorschaltgerät bleibt beim Kunden. Bei einer ESL wirft man neben dem eigentlichen Leuchtsoff auch ein komplettes Vorschaltgerät weg! Dieses beinhaltet seltene Erden (die teils auch hoch giftig sind) obwohl dies noch komplett intakt ist!

"Drittens tritt das Quecksilber nur dann gasförmig aus, wenn sie beim zerbrechen brannte. Ansonsten verdampft es nicht und geht auch nicht in die Luft über, wie bei Leuchtstoffröhren auch - und das seit es sie gibt."

TOTALER HUMBUG!

Das Quecksilber ist die Beschichtung an der Innenseite des Glaskörpers und wandelt das UV-Licht in sichtbares Licht um!
Fällt das Leichtmittel auf den Boden und zerspringt, gelangt das Pulver in die Umgebungsluft und kann eingeatmet werden. Selbst wegsaugen oder wegfegen wirbelt dies wieder auf und kann problemlos eingeautmet werden!
Wo das ein "Gas" sein soll ist mir ein Rätsel .....

"Niemandem schadet das, keiner regt sich auf, keiner denkt daran. Aber bei der ESL ist es dann plötzlich ganz schlimm. Das ist Bullshit."

Ist auch irgendwie klar. Wo werden denn diese Leuchstoffröhren eingesetzt? Vornehmlich in der Industrie und nicht im heimischen Wohnzimmer!
Allenfalls hat man diese in der Garage oder allgemein im Aussenbereich, wo immer gut gelüftet ist!

"Und drittens liefert eine Glühlampe gerade mal 12 Lm/W. Wer die immer noch will, fährt auch einen Auto mit 15 Liter Verbrauch, hat Geld wie Heu oder ist einfach nur dämlich."

Das mit der geringen Effizienz ist auch das Hauptargument, aber hast du mal gegengerechnet wieviel Energie bei der der Herstellung und Entsorgnung der ESL zusammen kommt?
Diese Energiemengen überwiegen die der handelsüblichen Fadenlampe deutlich! Somit wird der "Energieverbrauch" lediglich "umgelagert"!

PS.: Die Abfälle der ESL landen großteils als Sondermüll in Bergwerken, weil die Rückgewinnung der Rohstofft mit den momentanen Mitteln entweder nicht möglich, oder schlicht zu teuer ist!
Was gibt es denn für Sondermüll bei Glühfadenlampen? ..... GARKEINEN!

Und nun verkriech dich wieder in dein ESL-Lobbyistenbüro!
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:10 Uhr von creek1
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Meines Erachtens hatte der Fettsack Gabriel bei der dümmlichen Einführung von E10 Sprit die Hände im Spiel.
Ob Energiesparlampen, E10 oder Umweltzonen ist alles kein Umweltschutz sondern absoluter Schwachsinn.
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es hat jeder die freie Wahl direkt auf LED-Lampen umzusteigen. Ich benutze seit Monaten nur noch (warmweisse) LEDs und bin über das Licht sehr zufrieden.
Geschwind teuer - brauchen aber fast keinen Strom - und halten hoffentlich ihre > 30.000 Stunden. Das kann ich heute noch nicht kontrollieren.
Die normalen Energielampen meide ich wie die Pest.

Öffentliche Rücknahme der ESL:
http://www.lichtzeichen.de/



[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:28 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert es mich, dass die Idee der "Geheimpolizei" von Öttinger höchstpersönlich kam?
Nö.
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:44 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir alles wurscht sein. Hab mir rechtzeitig einen großen Vorrat an Glühbirnen zugelegt. In Weißrussland werden die übrigens auch noch massenhaft hergestellt. Allerdings haben die Fabrikationsfehler. Der Wolframdraht brennt gleich an 2 Stellen durch, weshalb die Birne implodiert. Es kommt sogar zu kleinen Funkenflügen. Hätte man mal besser Osram oder Philips weiter produzieren lassen.
Kommentar ansehen
27.01.2013 19:17 Uhr von NaivToertchen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
" Das Verbot soll ein Fortschritt im Kampf gegen den Klimawandel sein."

Oha, also ging es nicht um Klimaerwärmung, sondern der Klimawandel den es schon immer gab ist das pure Böse(!!!)

Schön von Psychophaten reGiert zu werden.
Kommentar ansehen
27.01.2013 19:28 Uhr von HellboyXS
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Lol, Quecksilber? Wohl eher Blei, was nun giftiger ist sei mal dahin gestellt. Allerdings bei sachgemäßer Handhabung besteht keinerlei Gefahr, nur durch Zerstörung der Lampen wird es frei gesetzt(Lecks zähl ich auch zu Zerstörung).
Kommentar ansehen
27.01.2013 20:05 Uhr von stoske
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Der3Geist: Du kannst aus über 40 Bauformen wählen, ob Halogen, Leuchtstoff oder LED, was besonders ratsam ist. Und einige moderne ESL sind auch nicht schlecht, wenn man Vorurteile und Unwissenheit mal in Frage stellt. Wir haben auf LED umgestellt und sparen dadurch jedes Jahr über 400 Euro Stromkosten.
Kommentar ansehen
27.01.2013 20:47 Uhr von columbus69
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und so sieht der unscheinbare SPD-Obermotz hinter seiner biederen Grinse-Fassade aus! Zum Kotzen solche Typen!
Kommentar ansehen
27.01.2013 21:16 Uhr von Nothung
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, Dickie hat so unter seinem Nazi-Vater gelitten, dass er auf ähnliche Methoden setzt.

[ nachträglich editiert von Nothung ]
Kommentar ansehen
28.01.2013 02:25 Uhr von matoro
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
wie schon gesagt wurde ist das thema reiner propagandamüll der sehr gut bei den uninformierten SN-usern ankommt....

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?