27.01.13 13:15 Uhr
 534
 

"Cloud Atlas" in China um 40 Minuten gekürzt - Regisseurin rät zu illegalem Weg

Nach "Skyfall" wurde in China nun auch "Cloud Atlas" gekürzt. In "Skyfall" waren es lediglich einige Szenen, bei denen es um Chinesen ging beziehungsweise diese beteiligt waren. Doch "Cloud Atlas" wird insgesamt eine 40 Minuten kürzere Laufzeit haben.

Der komplette Film bringt mit seinen sechs Geschichten eine Spielzeit von 172 Minuten zusammen. Die zensierte Version verzichtet auf Gewalt, Nacktheit oder homosexuelle Inhalte, da dies in China nicht geduldet wird.

Die Regisseurin Lana Wachowski empfiehlt daher in einem Interview den Film auf illegalem Wege anzusehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Film, Weg, Zensur
Quelle: www.moviereporter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2013 13:41 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da liebe Film Industrie, selbst den machern ist es nicht wichtig das die Kunden Geld für den Film zahlen, sondern das der Film gesehen wird.
Und wenn ein Kinobesuch nicht immer 10+€ kosten würde könnte man auch öfter hingehen
Kommentar ansehen
27.01.2013 14:12 Uhr von noob2000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist abertypisch China... Der erste Paragraph nennt sich ja auch "Zensur"
Macht der Bürger den Mund auf, gibts Todesstrafe
Lana Wachowski, dich merk ich mir ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2013 16:27 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vor jedem Kino in China stehen dutzende Verkäufer von DVDs und Blu-Rays, die die Raubkopierten Filme für ein paar RMB verticken. Von daher kein Problem.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?