27.01.13 10:15 Uhr
 4.875
 

Bretten: Schwangere, die durch Messerstiche ihr Kind verlor, ist jetzt auch tot

Vor einer Woche verlor eine schwangere Frau in Bretten (Baden-Württemberg) ihr Baby, nachdem sie von ihren Freund niedergestochen wurde (ShortNews berichtete).

Die 23 Jahre alte Bahar E. ist jetzt auch verstorben. Die junge Frau verstarb an ihren schweren Verletzungen.

Wie schon zuvor berichtet, fahndet die Polizei immer noch nach den 23-jährigen Tatverdächtigen Erdal T. der sich vermutlich ins Ausland abgesetzt hat. Beide Personen hatten bereits ein gemeinsames Kind. Der neun Monate alte Junge ist zurzeit bei den Großeltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Täter, tot, Schwangere
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2013 11:32 Uhr von Praggy
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
he franz, der heißt erdal t und nicht erdal de ;-)
wo die den finden sollte jedem klar sein, da wo er her kommt heißt es ehrenmord und wird nicht mal bestraft.
schöne heile welt.
Kommentar ansehen
27.01.2013 12:51 Uhr von Dean_Winchester
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur Primitiv
Kommentar ansehen
27.01.2013 12:55 Uhr von BeyerC
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@tesla2012

Dein letzter Satz zeigt deutlich, was für "Gewaltätige Tendenzen" (LOL!) in dir stecken. Soll man dich jetzt auch abschieben, weil du keinen Millimeter besser scheinst ....?
Kommentar ansehen
27.01.2013 13:45 Uhr von ohyeah
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ihreM freund.
deM 23. jährigen.

... is doch nicht so schwer oder?
Kommentar ansehen
27.01.2013 15:54 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das der Fall, bei dem die Frau gesagt haben soll, dass ihr Freund nicht mal genug Eier in der Hose hat um seine Familie zu ernähren ?

War am WE in der Bild, glaub ich....Donnerstag, oder Freitag...so nebenbei auf der Arbeit mitbekommen.

Frauen "können" zwar die schlimmsten "Teufel" sein, in einer Beziehung, aber wer so handelt, der ist sich selbst nichts wert und auf einer Seite sogar zu bemitleiden...die Tat selbst ist natürlich zu verachten, darf und sollte nicht passieren.
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:00 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@La_Brador
Einer aus diesem "Gesindel" hat mich mal im meiner Jugend vor einer "Gesindel-Horde" verteidigt, die mit dem rumgelaufen ist, als die mich wegen nem Spruch, den ich über nen deutschen losgelassen hatte, der gerade lauthals mit seiner "Freundin" auf der Straße stritt und ich nicht wusste, dass der auch in diesem "Rudel" rumhängt, kamen plötzlich 20 Leute um die Ecke und wollten mir Aua machen deswegen ^^

Der Eine meinte dann nur zu den andern, dass ich in Ordnung bin und sie haben mich in Ruhe gelassen.

Tja, am Ende haben sie sich dann nen Landsmann geschnappt, der bei mir war....war zum Glück nicht wirklich ernst und Blut ist auch keins geflossen, nur den kannten sie eben nicht und der hat auch was unpassendes gesagt zuvor....naja, war eher hamlos, aber der Hordenschock sass mir in den Knochen lol

Da dachte ich mir auch....komische Sache, da lässt man paar komische Sprüche über nen Deutschen los, ist selber Deutscher, ne Horde "Migranten" kommen um die Ecke, man selbst kommt gut aus der Sache raus und die greifen sich einen von ihnen....

Hab mich irgendwie schlecht danach gefühlt....war doch sehr lehrreich.

Die sind nicht immer so wie es hier so oberflächlich und verallgemeinert verkündet wird....die können auch ganz anders sein, es gibt nicht immer nur "den Schuldigen" sondern viele.

Nagut, hat aber mit dem Thema hier nicht direkt was zu tun, das ist unentschuldbar, aber die oberflächlichen Kommentare hier passen nicht zu meiner Meinung, ich mache da Unterschiede, von Mensch zu Mensch, auch ihr eigenes Verhalten sollten manche Menschen öfter mal überdenken, es könnte sein, dass sie solche ein Verhalten sogar fördern.
Kommentar ansehen
27.01.2013 18:08 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Junge ist jetzt bei den Großeltern. Und wenns blöd läuft, wird er da als Junge / Mann dieser Kultur so erzogen wie sein Vater.
Kommentar ansehen
28.01.2013 11:24 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei Leute, das eigene Kind und die Freundin, getötet, der eigene Sohn wächst ohne Eltern auf und der Vater flieht anstatt zu seinem Verbrechen zu stehen.

Was für ein kranker Typ!
Kommentar ansehen
28.01.2013 14:08 Uhr von Farscape99
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Egal welche Nationalität - manchmal würde ich mich über die Wiedereinführung der Todesstrafe doch sehr freuen.
Kommentar ansehen
28.01.2013 15:05 Uhr von aniko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, das ist eine fuerchterliche Geschichte und der Mann, der sie getoet hat ist ein Moerder.
Ich bin eine Frau, habe Kinder und kommen noch Enkel dazu. Also, als solche habe ich eine strenge Meinung zu solchen Faellen.Naemlich, um Kinder auf die Welt zu setzen ist eine ernste Sache die, die werdende Personen, ergo, Mutter und VATER gemeinsam entscheiden muessen. NIcht im alleingang mit der Absicht den Mann an sich zu binden. Wie ich bemerkte, bin selbe eine Frau und weiss von vielen Faellen,wo Kinder geboren sind um Ehe zuerhalten oder erzwingen. Die Frauen machen es aber aus Liebe zu dem Mann und nicht weil sie was rechen wollen.

Man sollte vermeiden Nationalitaet bezogen Bemerkungen machen. Es gab, gibt und wird immer geben ueberall auf der Welt. Ob Norwegen oder Italien einfach ueberall. Auch in der BRD gab es seit Jahrhunderten. Frauen waren entweder getoetet oder man sagte "ins Wasser gegangen" die Geschwaengerte.

[ nachträglich editiert von aniko ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?