26.01.13 20:50 Uhr
 496
 

Formel 1: Niki Lauda will Mercedes zum Über-Team machen - So läuft es ab

Niki Lauda ist seit neustem Aufsichtsratschef von Mercedes (ShortNews berichtete). Jetzt startete er auf eine Mission, Mercedes zum Über-Team zu machen.

Diesbezüglich sucht er in allen Konkurrenz-Teams nach geeigneten Leuten, die Mercedes zu diesem Ziel verhelfen sollen. Dabei hat er mehrere Millionen Euro in der Tasche, um die Leute zu locken.

Bei Red Bull hat er zumindest schlechte Chancen, denn dort sind alle Mitarbeiter bis 2014 gebunden. Lauda äußerte sich in einem Interview zu seiner Suche. "Man hat die Personalplanungen bei einem Formel-1-Team grundsätzlich nie abgeschlossen," sagte er.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Mercedes, Team, Niki Lauda
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2013 00:37 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ist das neue Rezept ("so läuft es ab") das selbe wie bei allen anderen Teams....toll!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?