26.01.13 20:06 Uhr
 3.040
 

HI-Virus soll entgegen der früheren Annahme Millionen Jahre alt sein

Bis vor kurzem wurde vermutet, dass das HI-Virus, das sich bei Menschen erst im 20. Jahrhundert manifestierte, seit einigen Tausenden von Jahren existierte.

Nun ist es aber zutage gekommen, dass ähnliche Viren manche Affenarten bereits vor fünf bis zehn Millionen Jahren befallen haben.

Laut Forschern kann diese Erkenntnis zum besseren Verständnis der Natur des Virus beitragen. Derzeit sind 34 Millionen Menschen weltweit an AIDS erkrankt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Virus, HIV, AIDS, alt
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 21:13 Uhr von rolling_a
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Trara
ohne es runterspielen zu wollen, aber ein biss ist relativ ungeeignet für eine übertragung, da für eine "erfolgreiche" infektion zu wenige viren übertragen, da speichel nur sehr wenige viren enthält. daher kann man sich bei intakter mundschleimhaut auch nicht bei einem kuss infizieren. zudem spült der blutfluss die wunde nach dem biss. dennoch ist natürlich ein risiko und damit die möglichkeit gegeben.

davon abgesehen hat man erst aids wenn das virus aktiv geworden ist. solange ist man "nur" hiv-positiv.

[ nachträglich editiert von rolling_a ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 21:28 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ihr habt ein paar teorien^^ aber wir werdens wohl nie wissen
Kommentar ansehen
26.01.2013 21:30 Uhr von Strange00
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2013 21:44 Uhr von Gorli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich mir schon vorstellen, das Erfolgsrezept des HI Viurs liegt in der extrem langen Inkubationszeit, wo es sich schön weiterverteilen kann. Bei Ebola muss man ja nur 1 Woche im Keller ausharren, dann sind schon alle Infizierten tot.
Kommentar ansehen
26.01.2013 21:48 Uhr von kamikaze74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@keineahnung13
Ich habe die Theorie das man Theorien mit h und groß schreibt. Aber das nur am Rande.
@Thema
Wenn die Menschen sich besser schützen würden, könnte man eine Menge Infektionen verhindern. Leider vergessen das viele in ihrer Geilheit oder im besoffenen Kopf. Vieleicht wird ja mal ein wirksamer Impfstoff entwickelt, falls das überhaupt erwünscht ist
Kommentar ansehen
27.01.2013 00:01 Uhr von Miech12345
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ist das bei den affen nicht ser si Virus ?
ich dachte eigentlich das der bei arbeiten als man aus der affenleber impfstoffe gegen Rötteln oder so herstellen wollte der SI zum HI virus wurde.
nach der einnahme der impfung wurden dann die ersten HI positiv.

und afrika als ursprung deswegen weil da die impfung getestet wurde ?!
Kommentar ansehen
27.01.2013 10:17 Uhr von Gypsi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das SI Virus ist zwar sehr ähnlich zu HIV aber ist nicht der Vorrläufer. Außerdem ist das mit dem Röteln Impfstoff und generell Experimenten in Afrika ein Gerücht das schon längst widerlegt wurde (das Gerücht hat der KGB verbreitet und dies auch schon längst zugegeben).
Afrika ist der Ursprung weil dort sich das Virus entwickelt hat aus zwei Vorgängern die in Meerkatzen zirkulieren und dann auf Schimpansen übertragen wurden

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?