26.01.13 19:59 Uhr
 561
 

Schweizer Armee probt Ernstfall: Gewaltexplosion in Europa

Während das Weltwirtschaftsforum in Davos abgehalten wird, ist die schweizer Armee nicht nur damit beschäftigt unter anderem Mario Draghi und Lloyd Blankfein zu schützen, sondern sie bereitet sich auch auf ein fiktives Worst-Case-Szenario vor.

Das Manöver stellt ein Szenario nach, in dem die Eurozone zusammenbricht und es zu kriegerischen Handlungen zwischen EU-Staaten kommt. Die Übung soll simulieren, wie man die Schweiz in eine Festung verwandelt, um Flüchtlinge abzuwehren.

"Der zunehmende Nationalismus in Europa ist eine Entwicklung, die man beobachten muss", gab der zweithöchste Offizier Jean-Marc Halter bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerbenJJ
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Europa, Armee, Schweizer, Zusammenbruch
Quelle: www.format.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 20:12 Uhr von SmittyWerbenJJ
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich weiß, es wurde seitens des NC darauf bestanden dass ich reinschreibe dass es fiktiv ist :D ich halte das eher für mehr als realistisch
Kommentar ansehen
26.01.2013 20:25 Uhr von sannifar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
<Hat jemand da irgendwelche Daten? sannifar vielleicht?>

Für Geheiminformationen, die man in der deutschen Presse nicht lesen kann, bist doch wohl eindeutig du zuständig! Ich halte mich da lieber an verifizierbares...
(-:
Kommentar ansehen
26.01.2013 23:20 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@tara
>> Einer der die anderen Staaten nicht interessiert. <<

mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit würde sich der bürgerkrieg wie ein laubfeuer in europa ausbreiten.

oder denkst du nur in deutschland gibt es konfliktpotential mit den zugewanderten fachkräften?

>> also ich kann mir aus der Sicht Deutschlands und seiner Bürger nicht vorstellen, dass wir irgend ein Land in Europa kriegerisch angreifen. <<

die vorstellungskraft fehlt vielen, die noch nie einen krieg miterlebt , oder schlicht vergessen haben, wie unter rot-grün in ex-jugoslawien einmarschiert wurde.

>> Die Zeiten sind total vorbei. <<

die wahrscheinlichkeit steigt m. e. täglich, das in europa und sonst in der welt neue konfliktherde entstehen.

und in naher zukunft ist es unvermeidlich, dass zustände wie sie in spanien oder griechenland herrschen auch zu uns kommen.
Kommentar ansehen
27.01.2013 02:25 Uhr von Maaaa
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Krieg zwischen EU-Staaten? Gut, lassen wir den Balkan mal weg. Glaube ich nicht.
Da kann ich nur sagen, wer hat´s erfunden?
Die Schweizer!
Kommentar ansehen
28.01.2013 10:36 Uhr von dgtell
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das nationalistischste Volk überhaupt sind ohnehin die Schweizer...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?