26.01.13 15:59 Uhr
 851
 

Fracking: Damit wollen die USA bis 2017 mehr Öl produzieren als Saudi-Arabien

In Deutschland ist die Energiewende in vollem Gange, aber in den USA wurde eine neue Technologie eingeführt, die das Fördern von Öl einfach macht.

Man spricht dabei von Fracking, dabei werden unter hohem Druck Wasser und Chemikalien in das Schiefergestein in fünf Kilometern Tiefe gepresst.

Bis 2017 wollen die USA zum größten Ölexporteur der Welt werden. Aber das Verfahren ist umstritten, denn durch die Chemikalien kann das Grundwasser verseucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Öl, Saudi-Arabien, Grundwasser
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 16:25 Uhr von KifKif
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
"Aber das Verfahren ist umstritten, denn durch die Chemikalien kann das Grundwasser verseucht werden. "

Lol , das Grundwasser kann nicht verseucht werden, es wird definitv verseucht.

Hab vor einem Jahr schon ein Bericht gesehen, in dünnbesiedelten Gebieten in den USA, wo damit experimentiert wurde. Das Grundwasser war mit 600 Chemikalien versetzt, die alle nicht besonders gesundheitsfördernd sind und sogar Radioaktivität aufgrund Urans wurde festgestellt.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:29 Uhr von Phillsen
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Auch NaCl könnte man als Chemikalie bezeichnen. Das Wort allein bedeutet ja nicht dass "die Chemikalie" hochgiftig ist.

Andererseits so wie ich die Ammis kenn, haben da gewiefte Lobbyisten dafür gesorgt, dass sie das billigste Mittel verwenden dürfen, dass die Eigenschaften hat, die benötigt werden.

Wie so oft Gewinn über Verantwortung...

Ich hoffe ich Irre mich
Kommentar ansehen
26.01.2013 19:03 Uhr von KifKif
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Neu555

es wird selbstverständlich kein Uran "runtergepresst", aber die Gesteinsschichten die da unten gesprengt werden, enthalten Uran und so gelangt es eben in den Kreislauf.

Es wurde Uran in dem verseuchten Grundwasser nachgewiesen.

wer genauer interessiert ist hier mal ein kleines Video in dem alles sehr gut beschrieben wird

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
26.01.2013 19:27 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, eine super Idee... Bis 2017 wollen die USA mehr Öl und Gas fördern als Saudi-Arabien...

...und spätestens 2018 werden alle großen Grundwasserreservoirs der USA dann ausnahmslos kontaminiert und ungenießbar sein...

Mal wieder ein super Beispiel dafür, dass der faschistische Korporatismus Washington infiltriert hat und kontrolliert... Korporatismus kennt keine Bürgerrechte...

Es wird höchste Zeit, dass die Bürger dem militärisch-industriellen Komplex weltweit die rote Karte zeigen, sonst werden wir bald in einer faschistisch kontrollierten Welt leben, in der Menschenrechte und Freiheit keinen Platz mehr haben.

http://www.swr.de/...
Kommentar ansehen
26.01.2013 19:52 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die das so wirklich durchziehen, kann denen keiner mehr helfen! Das zeigt die Einstellung, die diese "Kreise" zur Natur und zum Lebewesen haben!!! Profitgier bis der Arzt kommt und nach uns die Sintflut!!! Wenn die Mal nicht schon vorher kommt! Pfui Deibel!!!
Kommentar ansehen
27.01.2013 02:16 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine stecknadel vorm absturz entfernt und auf einmal n
Enormer öl gas fund...
Hatten sie ja schon mal bala blaa
Entweder die menge stimmt net und soll nur den markt verwirren oder sie bohren aus geldgeilheit alles mit gier nieder und wir verkaufen den liter wasser dann zu unseren preisen an die amis
Kommentar ansehen
08.02.2013 00:57 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey, wer den Zusamenhang zwischen meinem Profilbild hier und "Frack" kennt, plus geben und Kommi^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?