26.01.13 15:33 Uhr
 1.599
 

England: Seltene Krankheit - Frau will gelähmt sein und im Rollstuhl sitzen

Für die meisten Menschen wäre ein Leben im Rollstuhl ein Albtraum. Doch die 57-jährige Chloe Jennings-White hat sich freiwillig dafür entschieden, den Rollstuhl auf tagtäglicher Basis zu benutzen.

Chloe leidet unter sogenannter Körper-Integritäts-Identitäts-Störung. In anderen Worten: Sie will von der Taille abwärts gelähmt sein. Als die Krankheit bei ihr 2008 diagnostiziert wurde, haben ihr Ärzte dazu geraten, den Rollstuhl zu benutzen.

Sonst wäre die Gefahr zu groß, dass sie sich selbst verletzt, um ihren Wunsch wahr werden zu lassen. Chloe litt unter diesem Syndrom seit sie neun Jahre alt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: England, Krankheit, Rollstuhl, Psyche
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 16:15 Uhr von roterpanda
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Als jemand, der durch einen Ärztepfusch einen Rollstuhlfahrer in der Familie hat, empfinde ich sowas als krank.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:19 Uhr von irving
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@roterpanda
sie IST krank. Die Frau hat mehrmals versucht, sich ernsthaft zu verletzen, um im Rollstuhl sitzen zu können.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:20 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ja sie ist eindeutig meschugge.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:28 Uhr von HorstPingel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, so steht es da ja auch, nämlich Körper-Integritäts-Identitäts-Störung.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:49 Uhr von DerMaus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder Großbrittanien...
So langsam hab ich das Gefühl, dass die da grundsätzlich nur Bruder und Schwester miteinander verheiraten...
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:25 Uhr von -canibal-
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kennt ihr den?

England: Seltene Krankheit...Frau frisst den ganzen Tag ihre eigenen Popeln und nimmt täglich 1Pfund so. Ärzte und Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel. Kaut sie in einem unbeobachteten Moment auch ihre Fuss und Fingernägel ab?
*Experten* sprechen bei dieser eher seltenen Erkrankung vom "Auto-Popelinus-Syndrom". Sämtliche Erkrankungen sind ausschliesslich in England und durch die Berichterstattung der "Sun" und des "Mirrors" überhaupt bekannt geworden.

^^

abgesehen davon....Ich sehe eine Frau in schwarzem Kleid, kräftigen Beinen in schwarzen Nylons und blonden langen Haaren, die in einem Rollstuhl sitzt und lächelt....ich sehe da keine "Krankheit" auf dem Bild.... ;-)

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 19:47 Uhr von _Illusion_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ -canibal-

Also wenn ich nachts aus der Kneipe komme nach 10 Bier und 4 Schnaps, dann kann ich solche Kommentare wie Deinen posten ohne dass es mir peinlich wär ;o)
Kommentar ansehen
26.01.2013 19:52 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke die hat das stehen bein schoppen auch leid, nirgends finde ich einen Stuhl um mich zu setzen, das mit dem Rollstuhl ist ne super Idee.
Kommentar ansehen
26.01.2013 20:35 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ _Illusion_

...dein Name ist Programm ;-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?