26.01.13 14:59 Uhr
 472
 

Israelischer Service schaltet Hulu und Co. gratis frei

In den USA bieten die Fernsehsender wie in Deutschland aktuelle Fernsehsendungen im Netz an. Diese Webseiten sind jedoch nur für US-User zugänglich.

Der israelische Webdienst "Hola.org" hat es sich vorgenommen, mit kostenlosen Erweiterungen für die Internet-Browser Firefox und Chrome Homepages von TV-Stationen weltweit frei zuschalten.

Bisher kann man über den neuen Service die Webseiten von den Fernsehsendern CBS und FOX betrachten. Ebenfalls wurden britischen TV-Kanäle wie BBC und ITV freigeschalten. Hola entsperrt auch die Video-on-Demand Plattformen Hulu und Netflix sowie das Online-Radio Pandora.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dwien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Israel, Service, BBC, Hulu
Quelle: www.gutestun.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 14:59 Uhr von dwien
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Medienkonzerne international besser zusammenarbeiten würden, wären solche Ländersperren unnötig. Die User finden immer wieder Wege diese Sperren zu umgehen. Die Content-Anbieter könnten durch länderspezifische Angebote mit Sicherheit mehr Geld verdienen und alle wären glücklich :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?