26.01.13 14:01 Uhr
 9.414
 

GB: Muslim rechtfertigt Sex mit einer 13-Jährigen damit, dass er Gesetze nicht kannte

Ein 18 Jahre alter Mann aus Birmingham in Großbritannien, der ein 13-jähriges Mädchen über Facebook gefunden hatte, um mit ihr später Sex zu haben, rechtfertigte sich vor Gericht damit, dass er ein Muslim sei und deshalb nicht wusste, dass er es nicht durfte.

Der Täter sagte, dass er in einer islamischen Schule ausgebildet wurde und deshalb keine Ahnung von britischen Gesetzen hatte. Nach seiner Aussage wurde ihm in der Schule beigebracht, "Frauen seien nicht mehr wert als ausgelutschte und auf den Boden geworfene Bonbons".

Es sollte sich allerdings um einvernehmlichen Sex gehandelt haben. Der Richter schien jedoch kein Verständnis für den Täter zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Großbritannien, Muslim, Gesetze
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 14:11 Uhr von Mankind3
 
+132 | -8
 
ANZEIGEN
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Kommentar ansehen
26.01.2013 14:12 Uhr von Borgir
 
+128 | -11
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung von Gesetzen des Landes in dem man lebt sollte logischerweise zur Konsequenz haben, dass man das Land verlassen muss.
Kommentar ansehen
26.01.2013 14:15 Uhr von Ganker
 
+55 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist ungefähr so, wie wenn ich im Nicht-Deutschen Land auf der Autobahn 250 Fahre und dann bei einer Kontrolle sage: "Bei mir zuhause ist das aber vollkommen legal, und das wusste ich nicht".

Er sollte, falls er das Mädchen doch gezwungen hätte, hart bestraft werden. Auch dass er, was er sicherlich tut, vor seinen Freunden nicht mehr prahlen kann.
Kommentar ansehen
26.01.2013 14:39 Uhr von trakser
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
Aus dem Artikel:

> he had been taught in his school that ‘women are
> no more worthy than a lollipop that has been
> dropped on the ground

Das ist ein starkes Stück. Dagegen muss die englische Regierung etwas unternehmen, und nicht gegen die Opfer einer solchen Erziehung.
Kommentar ansehen
26.01.2013 14:52 Uhr von architeutes
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Und das in einen Land das sich im Laufe der Jahre sehr tollerant gegenüber Minderheiten verhalten hat.Zumindest war das mein Eindruck von London der 90er Jahre.Und nun hört man auf einmal von "Muslim Patrol" oder so einen Mist da oben.Wer keine Probleme hat ,macht sich welche.Ich hoffe andere Migranten geraten nicht mit in den zu erwartenden Ärger.
Kommentar ansehen
26.01.2013 14:56 Uhr von AdiSimpson
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@FuseHack

wieso nicht, wenn zwei türkische brüder streitenen, nennen sie sich gegenseitig ja auch hurensohn...
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:09 Uhr von Kati_Lysator
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Nach seiner Aussage wurde ihm in der Schule beigebracht, "Frauen seien nicht mehr wert als ausgelutschte und auf den Boden geworfene Bonbons".

und mit so was hat er freiwillig sex? mit einem ausgelutschten auf den boden geworfenen bonbon? das könnt ich nicht. ich würde nicht mal ein neues bonbon bummsen.
allein der vergleich, wie kann man nur.
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:16 Uhr von Enieslobby
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Mankind3
Richtig so!
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Der Islam gehört zu Deutschland (Wulff).
Meine Meinung zu einigen Islamisten darf ich hier nicht kundtun, sonst wird mal wieder mein Kommentar gesperrt.
Nur soviel - dass deren frauenfeindliche Religion nicht nach Europa passt.
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:41 Uhr von azru-ino
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:54 Uhr von Nebelfrost
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
für so eine schwachsinnige begründung hätte ich auch kein verständnis. und generell für den islam habe ich kein verständnis.
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:58 Uhr von architeutes
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@azru-ino
Anstatt zu sagen das er ein Idiot ist (und das kann ja keiner bestreiten) und den Islam verunglimpft (mit seiner Aussage) solltes du dich auf die Seite der Vernunft stellen und ihn anklagen ,nicht wieder alle anderen.Er ist ein Idiot der sich idiotisch ausdrückt ,und tut der muslimischen Gemeinde keinen Gefallen mit so einer Tat.Aber das ist ja "offensichtlich" (warum eigentlich ??) gelogen.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:02 Uhr von Drumming
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Frauen seien nicht mehr wert als ausgelutschte und auf den Boden geworfene Bonbons".

Wie widersprüchlich das einfach nur ist. Es heißt doch, dass Frauen ein Kopftuch tragen sollen, damit man sie für ihre inneren Werte schätzen kann und ihr Aussehen nicht von ihrer Intelligenz ablenken soll.
Verstehe allerdings nicht, wieso die meisten muslimischen Frauen hier in Deutschland ein Kopftuch tragen(damit sie als Frauen geschätzt werden), dafür aber Make-up tragen.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:16 Uhr von azru-ino
 
+0 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:18 Uhr von Katzee
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
"Frauen seien nicht mehr wert als ausgelutschte und auf den Boden geworfene Bonbons".

Das ist doch mal eine klare Aussage zum Islam. Mir war das schon lange klar, aber die Muslime hier im Forum meinen ja immer, dass in ihrer Religion Frauen gleichberechtigt und respektiert sind. HA!
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:43 Uhr von Phillsen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Torheit schützt vor Strafe nicht.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:47 Uhr von architeutes
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@azru-ino
Jeder normale Mensch liebt seine Mutter , und da machen Muslime keine Ausnahme. Und der Typ ist ein dummer Arsch der sich rausreden will ,und sich hinter religiösen Phrasen versteckt.Ich hoffe die muslimische Gemeinde in Birmingham nimmt sich seiner an ,kräftig.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:53 Uhr von CoolTime
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Wie dumm ist das denn?

Denn wenn der wirklich, wie von ihm behauptet, in einer islamischen Schule unterrichtet wurde, muss er wissen, wie es mit dem Sex außerhalb der Ehe ist.

Das die Frauen nichts Wert sind? Halloooo? Im Gegenteil.
Genau gegen sowas ist ja der Koran. Was verzapft denn der Schwachmat?

Erstens weiß er nicht, dass ohne eine zumindest religöse Ehe kein Sex erlaubt ist (in seinem Land wird er für sowas gesteinigt). Dann verzapft er, dass die Frau nichts Wert sei ... der will sich doch nur frei kaufen...
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:54 Uhr von Jaqulz
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Der Richter schien jedoch kein Verständnis für den Täter zu haben.

Dann ist die Insel ja doch nicht vollkommen hoffnungslos.
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:00 Uhr von azru-ino
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:28 Uhr von Borgir
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Mh, erschreckend finde ich, dass er das anscheinend für normal gehalten hat, mit einem so jungen Mädel Sex zu haben. Kein Funken unrechtsbewusstsein wird damit bewiesen --> und tschüss
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:33 Uhr von azru-ino
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Ich habe nicht behauptet, dass der Deutsche böse sei, nur dass einige den einen Hang dazu haben, andere Kulturen ohne jegliche Hintergrundinformationen zu diffamieren. In der Tat, ich habe in meinen Beitrag selbst etwas verallgemeinert, dass war nicht gut. Aber was soll das ewige "Warum bleibst du dann hier?", ich bin hier geboren und habe mich wieder jeder andere in den Arbeitsmarkt eingegliedert. Mein Vater lebt seit den 70er in Deutschland und war in dieser Zeit nie arbeitslos. Warum sollte ich aus dem Land weg, dass ich als Heimat empfinde (Ich sprehe deutsch mit Abstand besser als meine Muttersprache)? Ich weiss ja selbst, dass Deutsche im Grunde genommen nicht wirklich was gegen Ausländer haben und gastfreundlich sind, aber leider lassen sich viele ganz leicht Lügen und Halbwahrheiten unterjubeln und das macht mich so stinkig. Diese Stimmungsmacher von den Boulevardmedien lenken die Wut der Bürger in Richtung Minderheiten, um von tatsächlichen Problemen abzulenken. Ich frage mich immer noch, warum Hessens ehemaliger Ministerpräsident Koch nicht wegen Amtsmissbrauch angeklagt wird. Zu seiner Zeits als Politiker hat er einer bestimmten Baufirma zu Millionenaufträge verholfen und kurze Zeit später kündigte er plötzlich als Minister und wechselte zu der Baufirma. Aber nein, den Deutschen interessieren viel mehr die kleinen Fische (die auch bestraft gehören), und akzeptieren einfach die Tatsache, staatlich auseinander genommen zu werden. In Frankreich streiken die Leute 20x mehr als in Deutschland und die Politiker rechnen damit, dass die Deutschen die Abzocke vergessen. Die BILD sorgt ja dafür, ständig Kleinkriminelle als bundesweite Angelegenheit zu erklären.

edit: Nein, ich verharmlose das nicht, der gehört bestraft, aber das wird gerne behauptet. Warum sollte ich mich für diesen Pakistaner entschuldigen? Bin ich sein Anwalt?

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:46 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Is doch nichts neues, auch wenn die eine normale Schule besuchen, die Werte bekommen sie schon zuhause vermittelt. Das ist in deren Kultur eben zu tief verankert. Sonst wäre eine Solche Einstellung gegenüber Frauen Einzelfälle und kein weltweites Massenphänomen. Dagegen muss man einfach etwas unternehmen, und sei es diese Religion überall zu verbieten bis sich diese Religion mit den Werten des 21. Jahrhunderts und den Gesetzen in Einklang bringen lässt.
NPD will man verbieten, gegen Scientology geht man vor. Aber welche Ideologie richtet weltweit den größten Schaden an?
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:14 Uhr von architeutes
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@azru-ino
Ich kann hier nur von mir sprechen ,aber mein Bild von Muslimen hat sich nur in sofern verändert ,das ich mich von Zuständen wie die in Berlin betroffen fühle.Hilfslos trifft es eher.Der Staat schaut weg ,und ignoriert alles was mit den Thema zu tun hat.Im gleichen Atemzug wird Medienwirksam die heile Welt vorgegaukelt . Sie haben nicht begriffen was die Leute auf die Palme bringt ,und das Klima Zug um Zug vergiftet.Es nutzt niemanden, Migranten wie Deutschen, weiterhin nichts zu tun.Das du stinkig bist kann ich gut verstehen ,aber auch die Deutschen sind stinkig ,nicht über dich aber über diese Affen die auf offener Strasse Leute für nichts ins Krankenhaus prügeln ,das ganze Filmen und sich großartig fühlen.Die gehören in den Knast ob sie nun Volljährig sind oder nicht.Und damit meine ich die Schläger mit Migrationshintergrund ,deutsche Schläger werden und müssen genauso weggeschlossen werden.Es sind die faulen Eier die stinken ,nicht der ganze Hühnerstall.Und was du und auch andere sich hier anhören müssen ist leider die Reaktion auf den ganzen Scheiß.Und was ich dir jetzt sage meine ich so ,käme mir Nachts auf der Strasse eine Gruppe Migranten entgegen ,egal ob Muslim oder nicht ,wäre mir nicht wohl in meiner Haut ,und das ist meine Heimat ,ich habe keine andere.Das mußt du eben auch mit einbeziehen bei deinen Überlegungen.Die Leute haben Angst.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:30 Uhr von azru-ino
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
ja architeutes, kann ich durchaus nachvollziehen, wer will schon abends herumlungernden kriminellen begegnen, da gebe ich dir recht. und genau das meine ich, wegen einpaar faulen eiern werden ganze völker beschimpft. sieht man ja an blob barker, der sich davon angegriffen fühlt, nur weil man ihn versucht beizubringen, dass nicht alle so sind. schon sieht er sich als übermenschen und wünscht mir den tod.

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?