26.01.13 12:38 Uhr
 570
 

Beziehungs-Experten: Pornos schaden der Beziehung

Beziehungs-Experten warnen davor, in einer Beziehung Pornos anzusehen. Denn die Filme könnten das Interesse am Partner vermindern.

Denn durch den Sex der gezeigt wird sinke die Lust auf "Blümchiensex".

Viele Personen versuchen aber gerade mit Pornos ihr Sexualleben wieder zu entfachen und neue Sachen auszuprobieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Schaden, Warnung, Beziehung
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 18:03 Uhr von BeyerC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es nicht erst vor ein paar Tagen eine News, deren Inhalt das genaue Gegenteil aussagte?
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:26 Uhr von Nona
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo ist jetzt das Problem eben nicht nur Blümchensex zu haben?
Wenn beide Partner unterschiedliche Vorstellungen von ihrem Sexleben haben, wird das auf Dauer sowieso nicht funktionieren.
Kommentar ansehen
27.01.2013 00:52 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Blümchiensex"

Meine Güte, laufen hier eigentlich nur noch Legastheniker rum?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?