26.01.13 11:36 Uhr
 178
 

Ägypten: Wegen des Fußballmassakers 2012 werden 21 Todesurteile verhängt

Bei einem Fußballspiel in Port Said waren am 1. Februar 2012 Zuschauer aufs Feld gestürmt und hatten Jagd auf Spieler des unterlegenen Vereins gemacht.

74 Menschen starben, weil sie erdrückt oder totgetrampelt wurden.

Nun wurden in Kairo 21 Beteiligte zum Tode verurteilt. Das Fernsehen übertrug die Urteilsverkündung live. 52 weitere Beteiligte warten noch auf den Richterspruch. Er soll am 9. März gefällt werden.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Massaker, Fußballspiel, Todesurteil
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?