26.01.13 11:02 Uhr
 1.205
 

USA: Indianer erschaudern vor nächtlichen Brüllgeräuschen - stammen sie von Bigfoot?

In einem Indianer-Reservat in Oregon, USA, leben die Menschen seit einigen Tagen in Angst. Eines Nachts hörten sie schreckliche Geräusche, die aus dem nahegelegenen Sumpf kamen.

Die Bewohner des Reservats sind sich sicher, woher diese Geräusche kommen. In den Blue Mountains von Oregon wurden schon einige Bigfoot-Fußspuren gesichtet. Die Geschichte des großen, haarigen Wesens geistert seit Generationen unter den Indianern.

Im Reservat geht das Gerücht um, dass es sich um einen jungen Bigfoot handele, der von seiner Familie getrennt wurde. Allerdings könne es sich auch um Füchse oder Kojoten handeln, sagen Wissenschaftler. Doch die Bewohner haben diese Geräusche noch nie zuvor gehört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Indianer, Geräusch, Bigfoot, Sumpf
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 11:05 Uhr von architeutes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sicher ein Bär mit Blähungen.
Kommentar ansehen
26.01.2013 12:29 Uhr von noob2000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Eichhörnchen hat auf 1000 Meter einen Fahren lassen.... Kleiner Bär hats natürlich gehört und den Häuptling wach gemacht :D


Oder die Indiner sollten mal ins Moor gehen, vielleicht brauch da einer Hilfe...

[ nachträglich editiert von noob2000 ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 12:33 Uhr von JensGibolde
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich stammen die geräusche von dem 300 millionen jahre alten zahnrad das neulich in russland gefunden wurde!
Kommentar ansehen
27.01.2013 14:52 Uhr von Smoothi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wölfe oder Kojoten.. Also bitte...
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:41 Uhr von nanny_ogg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autoren-Depp: lass es endlich, auch durch das durchkauen des gleichen Themas mit anderen "Hintergründen" bleibt die Quelle scheisse, die Themen scheisse und die Glaubwürdigkeit scheisse. Da gibt es nur eins: den Bigfoot Daumen ganz weit nach unten drücken!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?