26.01.13 10:51 Uhr
 1.001
 

Apple verdrängt: ExxonMobil ist wieder das wertvollste Unternehmen der Welt

Weil Apple die Anleger an den Börsen enttäuscht hatte, ging der Wert des Unternehmens an der Börse um zwei Prozent zurück.

Dadurch ist nun wieder der amerikanische Ölkonzern die Nummer eins der wertvollsten Unternehmen.

Die Experten sind geteilter Meinung über Apple, die einen sagen die Aktie fällt weiter, weil Apple seine Grenzen erreicht hat. Andere sagen aber, die Aktien seien unterbewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Börse, Unternehmen, Wert, Aktienkurs, ExxonMobil
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 12:53 Uhr von wettoffice
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Gringe Commander:
Entweder besser rechnen oder besser nachlesen. Der Jahresumsatz von Apple im Geschäftsjahr 2011/2012 betrug 156Mrd Dollar. Der bisherige maximale Wert betrug 622Mrd Dollar. Das ist ein Faktor von unter 4, nicht von 1000!
Kommentar ansehen
26.01.2013 14:05 Uhr von Daffney
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal, 1989 noch eine der schlimmsten Ölkatastrophen der Schifffahrt mit der Exxon Valdez vor Alaska verursacht, heute das wertvollste Unternehmen der Welt. Könnten ja in Umweltschutz investieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?