26.01.13 10:26 Uhr
 6.547
 

Stuttgart: 30-Jähriger folterte seinen Freund wegen eines Handys zu Tode

Ein 30 Jahre alter Mann muss sich jetzt vor dem Landgericht in Stuttgart wegen Mordes verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Sommer seinen Freund wegen eines Handys gefoltert zu haben, bis er starb.

Für den Staatsanwalt geschah das Verbrechen aus Habgier. Er sagte: "Der Angeklagte stach zehnmal auf den am Boden liegenden Mann ein, drückte Zigaretten in dessen Kniekehlen aus und rammte ihm einen Schrubberstiel in den After."

Dem 30-Jährigen droht nun eine lebenslange Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Mord, Freund, Stuttgart, Folter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 10:42 Uhr von RUPI
 
+45 | -15
 
ANZEIGEN
Aufhängen - diesen Psychopathen - dann wäre das Problem ganz schnell erledigt - etwas anderes fällt mir dazu nicht ein.

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 10:46 Uhr von erw
 
+15 | -23
 
ANZEIGEN
Wir brauchen solche Psychopathen genauso wenig wie solche Dantons a la RUPI... Neben den Verbrechern gleich die Hetzer, Aufrührer und andere Heuchler mit einsperren.
Kommentar ansehen
26.01.2013 13:16 Uhr von the_reaper
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wegen handy? wahrscheinlich gings eher darum, dass der freund die kehrwoche nicht ordnungsgemäß absolviert hatte.
Kommentar ansehen
26.01.2013 13:45 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
WTF O_O
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:46 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Ferrari GTR

"Andernfalls ist das Leben des Mörders mehr wert als das Leben des Opfers. "

Und im Falle eines Fehlurteils gehst du in den Knast und tust Buße für den Rest der Geselschaft ?
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:14 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und kommt eher raus als einer der eine DVD Kopiert hat...


würde solche Leute .... ne das schreib ich lieber nicht würde schlimmer als saw oder sowas sein^^
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:56 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ RUPI / Ferrari
Die Gesetze in Deutschland sind zum Glück nicht so primitiv. Ihr findet aber sicher ein Land, in dem sie das sind ;)
Kommentar ansehen
26.01.2013 22:13 Uhr von neminem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was für ein dummes, hirnamputiertes gelaber. wird zeit dass wieder montag wird, dann seid ihr beschäftigt. da oben steht doch eindeutig, dass er mit lebenslanger haft mit sicherungsverwahrung zu rechnen hat. die diskussionen drehen sich immer im kreis... todesstrafe, schwanz ab, eh bloß bewährung und wieder todesstrafe, ...
Kommentar ansehen
27.01.2013 12:32 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Immer wieder lustig :D
Von Immigranten wird eingefordert, dass sie sich an deutsche Gesetze halten. Allerdings sind es oft genau die Leute, die das einfordern, die selbst zu Verstößen gegen Gesetze aufrufen.
http://www.gesetze-im-internet.de/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?