26.01.13 10:24 Uhr
 1.791
 

Sexismus-Vorwurf gegen Rainer Brüderle: Nun spricht die Kanzlerin

Der Sexismus-Vorwurf gegen Rainer Brüderle schlägt zurzeit heftige Wellen. Nun hat sich zu diesem Thema auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Wort gemeldet.

Regierungssprecher Steffen Seibert sagte: "Die Bundeskanzlerin steht selbstverständlich für einen menschlich professionellen und respektvollen Umgang in der Politik wie auch zwischen Politikern und Medienvertretern."

Ob sich Angela Merkel auch direkt zu dem Artikel in dem Magazin "Stern" äußerte, ließ Steffen Seibert offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Vorwurf, Sexismus, Rainer Brüderle
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Insider: Angela Merkel musste Donald Trump mehrfach die EU erklären
"Time": Angela Merkel nicht mehr unter den 100 einflussreichsten Personen
Anschlag auf BVB-Bus: In Bekennerschreiben wird Angela Merkel persönlich erwähnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 11:17 Uhr von ROBKAYE
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
"Nun spricht die Kanzlerin" - "Ob sich Angela Merkel auch direkt...äußerte, ließ Steffen Seibert offen"

Ich wusste gar nicht, dass Regierungssprecher und Kanzlerin ein und die selbe Person sind...

Die Überschrift suggeriert dem Leser, die Kanzlerin habe sich zwischenzeitlich persönlich zu den Vorwürfen geäußert... FAIL

Sinnfreier und verwirrender geht´s echt nicht mehr...
Kommentar ansehen
26.01.2013 11:26 Uhr von Horndreher
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also von Sinnentleerung und Heißluftfaktor würde ich der Frau Kanzlerin so einen Kommentar durchaus zutrauen. Das ist nämlich nicht nur einfacher Politsprech das ist Blabla auf ganz hohem Niveau.
Kommentar ansehen
26.01.2013 12:08 Uhr von Lornsen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was hat er gesagt?
Kommentar ansehen
26.01.2013 12:37 Uhr von Robman4567
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Brüderle hat auf einer Rede des Parteitags der FDP folgendes von sich gegeben:

ZITAT: "Wir brauchen keinen Bambus der sich im Wind biegt, sondern eine starke, deutsche Eiche!"


(Ein Querschläger für Rösler^^)
Kommentar ansehen
26.01.2013 13:00 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Im Grunde sind sie das aber - Ein und die selbe Person. Seibert, der sich schön an die Politik verkauft hat, gibt in seinem Amt als Regierungssprecher immer die Meinung der Regierung wieder, und in besonderem Maße die der Kanzlerin. Eine eigene Meinung vertritt er nicht, und manchmal habe ich bei ihm auch das Gefühl, dass er das Denken ganz eingestellt hat.

Die Überschrift mag zwar verwirrend sein, aber das was Seibert sagt, dass ist das was die Kanzlerin sagt. Auch wenn sie das nicht mal selbst gesagt hat. Seiberts Job ist es, sich zu aktuellen Themen im Sinne der Regierung zu äußern. Man könnte auch sagen er filtert das was die Politik den ganzen Tag ablässt, und fasst es dann in schöne Worte, um den Bürger zu verarschen.

Gott, wie ich den Kerl gefressen habe.
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:05 Uhr von Hullefu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie wird sexuelle Belästigung sicher nie selber erlebt haben :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Insider: Angela Merkel musste Donald Trump mehrfach die EU erklären
"Time": Angela Merkel nicht mehr unter den 100 einflussreichsten Personen
Anschlag auf BVB-Bus: In Bekennerschreiben wird Angela Merkel persönlich erwähnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?