26.01.13 10:23 Uhr
 349
 

München: Kontrolleur erhält von Schwarzfahrer einen Handkantenschlag ins Gesicht

Ein 31-jähriger Fahrgast wurde in München von Kontrolleuren am Donnerstag gegen elf Uhr überprüft. Da der Mann kein Deutsch sprach, erklärte er den Kontrolleuren auf Englisch, dass er kein Ticket habe.

Zusammen mit den Kontrolleuren stieg der Mann aus. Er erklärte wieder, dass er kein Ticket habe und ging davon. Einer der Schaffner wollte ihn aufhalten. Daraufhin türmte der Schwarzfahrer.

Ein Kontrolleur wollte ihn festhalten und erhielt von dem flüchtenden Mann einen Handkantenschlag ins Gesicht. Das Opfer erlitt eine Verletzung an der Unterlippe. Der Schläger konnte trotzdem festgehalten werden. Eine Überprüfung ergab, dass der 31-Jährige wegen Ladendiebstahls gesucht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Schlag, Gesicht, Schwarzfahrer, Kontrolleur
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Berlin: Mann stirbt nach Sturz aus brennendem Hochhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 00:37 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Masche hat bei mir schon mal funktioniert. Nur auf Englisch antworten, dann wegrennen. Die meisten Bahnangestellten haben solch eine schlechte Bildung das sie kein Englisch verstehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?