26.01.13 10:23 Uhr
 345
 

München: Kontrolleur erhält von Schwarzfahrer einen Handkantenschlag ins Gesicht

Ein 31-jähriger Fahrgast wurde in München von Kontrolleuren am Donnerstag gegen elf Uhr überprüft. Da der Mann kein Deutsch sprach, erklärte er den Kontrolleuren auf Englisch, dass er kein Ticket habe.

Zusammen mit den Kontrolleuren stieg der Mann aus. Er erklärte wieder, dass er kein Ticket habe und ging davon. Einer der Schaffner wollte ihn aufhalten. Daraufhin türmte der Schwarzfahrer.

Ein Kontrolleur wollte ihn festhalten und erhielt von dem flüchtenden Mann einen Handkantenschlag ins Gesicht. Das Opfer erlitt eine Verletzung an der Unterlippe. Der Schläger konnte trotzdem festgehalten werden. Eine Überprüfung ergab, dass der 31-Jährige wegen Ladendiebstahls gesucht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Schlag, Gesicht, Schwarzfahrer, Kontrolleur
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2013 00:37 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Masche hat bei mir schon mal funktioniert. Nur auf Englisch antworten, dann wegrennen. Die meisten Bahnangestellten haben solch eine schlechte Bildung das sie kein Englisch verstehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?