26.01.13 09:22 Uhr
 277
 

Megafusion: US Airways und American-Airlines-Mutter AMR

Kann man den Informationen von Insidern glauben schenken, stehen die "US Airways" und der Mutterkonzern von American Airlines AMR kurz vor einer Fusion. Jedoch sind wichtige Details dieses Vorhabens noch unklar.

Am gestrigen Freitag gaben Insider bekannt, dass in spätestens zwei Wochen eine Einigung zustande kommen werde. Ein Scheitern der Verhandlungen sei aber auch noch möglich.

US Airways nahm noch keine Stellung zu der ganzen Sache und AMR kann ebenfalls noch keine Auskünfte geben. Sollte diese Megafusion jedoch zustande kommen, entsteht dadurch die bislang größte Airline der Welt.


WebReporter: crisgriffin
Rubrik:   Wirtschaft / Firmennews
Schlagworte: Fusion, Fluggesellschaft, American Airlines, US Airways
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 11:34 Uhr von tobsen2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die beiden Airlines, insbesondere US Airways sollten man lieber etwas am Kundenservice tun, der ist dort nämlich unter aller Sau, schon fast Ryanair-Niveau..
Kommentar ansehen
26.01.2013 12:56 Uhr von roccodf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank. Arbeitsplätze sind wichtig und nicht der Service.
Kleine Fluggesellschaften sind von der Finanzkrise besonders bedroht siehe XL-Airways, OLT Express,Air Berlin, GermanSkyAirlines, Spanair, Malev usw. Viel zu viele Airlines hat Europa. Ryanair hat wenigstens ein Kontinentales Streckennetz aufbauen können oder sehen Sie in Spanien massenweise Lufthansas oder in Polen oder sonst wo, man sieht nur Ryanair. Ob man es will oder nicht , aber Ryanair ist die einzigste europäische Kontinentalairline, das haben die großen nicht gepackt. Das Geld das ich für den Service spare , habe ich für ein gutes/besseres Hotel. In einem Flugzeug bleibt man ein paar Stunden , im Hotel aber Tage/1-2Wochen.
Gibt´s in Deutschland ne Airline die nach Biaritz mal flog? Nie, außer Ryanair. Ryanair beitet halt viele Ziele die man oft günstig bekommen kann. Nachdem Ryanir Biaritz gecancelt hat , bleibt nur noch eine über 8 Stnden lange Zugreise übrig. Aber wenigstens hat man bei Ryanair viel Alternativauswahl für nen Uralub oder Kurztrip oder ner billigen Städtereise. Will man ne Kreuzfahrt machen , kann man den Flug bei anderen Airlines kaum bezahlen. Bei Ryanair ist ein nur-Flug preiswert , so das sich auch Familien ne Kreuzfahrt leisten können. Außerdem kann ich mir mein Essen in einigen Billigairline auch selbst mitnehmen. Morgend schnell Pizzabaguettes und Brötchen geschmiert , ne Packung Chips oder Gummibären und Trinken mit und schwups hab ich mehr Essen im Flugzeug , als ich bei anderen Airlines während des Flug bekommen würde.

[ nachträglich editiert von roccodf ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht