26.01.13 09:19 Uhr
 83
 

Jahrestag der ägyptischen Revolution: Ausschreitungen verderben zivilisierter Charakter

Am gestrigen Freitag, zum zweiten Jahrestag der ägyptischen Revolution und nach heftigen Ausschreitungen, forderte Präsident Mohammed Mursi über Twitter Ruhe und sprach sich gegen die Gewalt aus.

Der "zivilisierte Charakter" der Revolution gehe dadurch verloren.

Ebenfalls kündigte er an, dass es in Zukunft härtere Maßnahmen gegen gewaltbereite Personen geben werde. Denn erst gestern gab es heftige Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizisten, bei denen neun Menschen ihr Leben verloren und hunderte Personen verletzt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crisgriffin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Revolution, Ausschreitung, Charakter, Mohammed Mursi
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2013 10:34 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Härtere Maßnahmen damit der friedlich Charakter garantiert wird ?? Wenn sich keiner mehr traut was zu sagen ist Ruhe ,naja in sofern hat er Recht.
Kommentar ansehen
26.01.2013 10:45 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wo die Muslim Brüder an der Macht sind ist Schluss mit der Brüderlichkeit.Studenten und Andere die sich etwas versprochen haben von der Revolution ,stören jetzt mit ihren Träumen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?