25.01.13 22:18 Uhr
 628
 

Sensationelle Entdeckung: Polarlichter auf fremden Planeten gibt es wirklich

Auf Himmelskörpern fremder Planeten in unserem Sonnensystem kommt es offenbar wie auf der Erde zu Polarlichtern.

Zu diesem Ergebnis kommen britische Wissenschaftler. Dabei treten besonders auf dem Gasriesen Jupiter Polarlichter auf.

Deshalb soll die Radiointerferometer-Anlage "LOFAR" in Zukunft genutzt werden, um Polarlichter auf Exoplaneten aufzuspüren.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Planet, Himmel, Polarlicht
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 22:28 Uhr von alphanova
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Müll...

dass es auf anderen Planeten in unserem Sonnensystem Polarlichter gibt, ist seit vielen Jahren bekannt. es geht darum, dass bestimmte Radioemissionen dafür sprechen, dass es auch auf Braunen Zwergen (und anderen Himmelskörpern außerhalb unseres Sonnensystems) Polarlichter geben könnte.

hier mal die Originalquelle
http://www2.le.ac.uk/...

oder auf Deutsch
http://www.astropage.eu/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?