25.01.13 20:01 Uhr
 5.320
 

Google Street View enthüllt: Rosa UFO in Missouri (USA) entdeckt

Ein rosa-farbenes UFO wurde jetzt per Google Street View in den USA entdeckt. Der mysteriöse, am Himmel fliegende und gewölbte Gegenstand wurde von einer Frau gefunden, die in der Stadt St. Peters etwas suchte. Letztes Jahr im September gab es eine ähnliche Aufnahme in Jacksonville (Texas).

Direktor John Lakey vom Planetarischen Zentrum sagte: "Es ist ein UFO, es ist unbekannt. Definitionsgemäß ist es ein unbekanntes fliegendes Objekt oder ein Gegenstand, über den wir nicht wissen, was es ist."

Ein Raumfahrzeug hält er für weniger wahrscheinlich, weil die Entfernungen zwischen den Sternen so groß sind. Er hält es eher für möglich, dass es an der Linse der Kamera liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, UFO, Google Street View, Rosa, Missouri
Quelle: www.mirror.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 20:29 Uhr von HappyEnd
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Und schon wieder ein total verpixeltes Bild von einem angeblichen Ufo. Immer das selbe, unscharf,verpixelt ohne Hintergrundinfo. Warum eine News desswegen ???
Kommentar ansehen
25.01.2013 20:34 Uhr von Dr.Astalavista
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also mit meiner Handy-Cam "Handy 280€" kann ich nicht bessere Bilder machen....
Kommentar ansehen
25.01.2013 20:48 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ähm, das ist eine von der untergehenden Sonne rosa beleuchtete Wolke....

Hier ist eine viel schönere Wolk....äh UFO:
http://img.fotocommunity.com/...

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
25.01.2013 21:32 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Es ist ein UFO, es ist unbekannt. Definitionsgemäß ist es ein unbekanntes fliegendes Objekt oder ein Gegenstand, über den wir nicht wissen, was es ist."

und jetzt der Satz: "Ein Raumfahrzeug hält er für weniger wahrscheinlich... Er hält es eher für möglich, dass es an der Linse der Kamera liegt."

Was schreibt der für einen verquirlte Kacke!
Kommentar ansehen
25.01.2013 22:01 Uhr von DerMuenchner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis endlich mal ein Bild kommt, das total scharf ist, wo der Hintergrund passt, wo der Schatten am Boden passt, und wo Leute mit auf dem Bild sind, die total glaubwürdig sind. Am besten am Rasen vor dem Weißen Haus mit Präsident Obama oder noch ein paar Typen von der Regierung.

Noch zum Bild, das war bestimmt das Ufo von Spukky vom Raumschiff Surprise, Spukky ist ja schwul dann passt die Farbe wenigstens.
Kommentar ansehen
25.01.2013 22:56 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein eine Wolke, werden wir jetzt alle Sterben ?
Kommentar ansehen
26.01.2013 00:32 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "wurde von einer Frau gefunden, die in der Stadt St. Peters etwas suchte"

jo, ich weiß sogar was sie dort suchte: ihr gehirn!
Kommentar ansehen
26.01.2013 01:00 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ha, sieht ähnlich aus wie die Hanebu und Vril Fluggeräte aus den 40ern. Wegen dem Gravitations-Effekt verschwimmen leider die Konturen. Hier spiegelt sich die untergehende Sonne rosa. ;)
Kommentar ansehen
26.01.2013 01:55 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
An alle Fotoqualitätskritiker!

Was denkt ihr, wie groß solche Erscheinungen am Himmel sind?
Ein großes Flugzeug, welches einen Kilometer entfernt fliegt,
erscheint einem in etwa einen Daumenbreit groß.
Genau wie der Mond und nun schnappt euch euer Handy,
fotorafiert den heutigen fülligen Mond ohne Zoom
und postet hier eure Ergebnisse.

Jetzt könnt ihr es den UFO-Fotografen mal so richtig zeigen wie der Föhn pustet.
Oder ist das Gerede nur heiße Luft?
Heiße Luft die man ablassen muss?
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:32 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht eher wie eine Spiegelung aus, wenn man durch eine Scheibe fotografiert....
Kommentar ansehen
27.01.2013 01:00 Uhr von machinery
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Foto scheint mir eher ein Witz zu sein..
Zum Glück braucht es erst einen Experten um die Theorie aufzustellen, dass es sich bei der Ursache um die Kameralinse handelt.
Kommentar ansehen
27.01.2013 16:16 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

Erstmal wird Kamera nur mit einem M geschrieben.
Hier hatte Google Streetview das Foto gemacht.
Wenn man Fotos von Gebäuden und Straßen während der Fahrt macht, nutzt man in der Regel keinen Zoom.

Mond mit HTC Desire HD 8MPix bei 8x Digitalzoom
http://picload.org/...

Mond mit Canon EOS 350D 8Mpix bei 55mm (1xZoom) auf Stativ
http://picload.org/...


Mein Hobby ist die Astrofotografie, also habe ich Ahnung von der Thematik.
Ein hoher Zoomfaktor wird durch mehrere Linsen erreicht,
wodurch eine Verdunklung entsteht.
Was bedeutet, dass man länger belichten muss und ohne Stativ ist das ohne verwackeln nicht möglich.
Das bekommste ja nichtmal ohne Zoom mit einem Handy bei schlechten Lichtverhältnissen hin.

Witzig wie Amateure mit ihrem Halbwissen immer alles besser wissen wollen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?