25.01.13 19:18 Uhr
 2.542
 

Migrantensorge: Joachim Gauck bekam nach Weihnachtsansprache 2.500 Protestbriefe

Bundespräsident Joachim Gauck mahnte in seiner Weihnachtsansprache vor drohendem Fremdenhass und Gewalt an Migranten, was offenbar Tausende zu Protestbriefen veranlasste.

In den wütenden Schreiben stand, dass die Deutschen Angst hätten verprügelt zu werden, nicht umgekehrt: "Generell fühle ich mich von den Politikern ja eh verarscht, aber so einen Scheiß, wie bei der Weihnachtsansprache habe ich wirklich selten gehört."

Unter den rund 2.500 Briefen zeigten sich auch viele von Gauck enttäuscht, die offenbar glaubten der neue Bundespräsident habe eine eher rechte politische Haltung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Joachim Gauck, Fremdenfeindlichkeit, Weihnachtsansprache
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 19:54 Uhr von TeKILLA100101
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
@AntiPro

es muss einfach ein gesundes Mittelmaß her... Man kann nicht nur die Gewalt von Deutschen gegenüber Ausländern anprangern, sondern muss so korrekt sein und ansprechen, wie viele Deutsche jeden Tag von Ausländern "angemacht" werden und beklaut und beraubt werden, oder eben einfach nur mal verprügelt...

Natürlich ist Rechtsextremismus schlimm und muss bekämpft werden, aber der, wie ich zumindest empfinde, zunehmende Hass gegenüber Deutschen sollte nicht totgeschwiegen werden. Es kann einfach nicht sein, dass sogar die Polizei in bestimmte Problemviertel nicht mehr hinfährt, weil sie Angst haben, dort nicht heil rauszukommen.
Kommentar ansehen
25.01.2013 20:05 Uhr von creek1
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
Die Deutschen sollten endlich mal wieder öffentlich sagen dürfen, was sie wirklich denken und ihre Demutshaltung gegenüber dummer politischer Korrektnis ablegen.
Ewig in die Nazischiene gedrückt zu werden, weil man seine Meinung zu anders Gläubigen oder deren Kulturkreis hat geht mir schon seit Jahren gegen den Strich.
Andere Nationen haben auch schon millionen von Menschen getötet und haben deswegen auch kein schlechtes gewissen.
Den größten Völkermord haben immer noch die Amerikaner begangen. Sie haben über 200 Millionen Indianer abgeschlachtet.
Kommentar ansehen
25.01.2013 20:34 Uhr von creek1
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@AntiPro

Du hast natürlich recht das es zum Anfang nur Einwanderer aus Europa waren, aber ich meinte eigentlich das den heutigen Amerikaner kein schlechtes Gewissen plagt wegen der Indianer.
Die heutigen Australier ( damals Engländer ) haben auch große Verbrechen gegenüber den Aborigines verübt.
Nur eines von vielen Beispielen die es im Laufe der Menschheitsgeschichte schon gab.
Kommentar ansehen
25.01.2013 22:26 Uhr von Copykill*
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Klar hat Deutschland ein Rassismus Problem.

Fragt euch mal selbst wem Ihr auf dem Bürgersteig lieber entgegenkommen würdet.

20 Hells Angels
oder
20 Nazi Migranten

Bei den Hells Angels bin ich mir sicher das es KEIN Stress gibt.
Kommentar ansehen
25.01.2013 22:52 Uhr von creek1
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Copykill*

Es sei denn man hat eine Lederkutte an, wo " Bandidos "
draufsteht.
Kommentar ansehen
25.01.2013 22:53 Uhr von sannifar
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Fragen @AntiPro

<..und die Mörder waren hasserfüllte Brownies!>

Komisch. Von einer Tat, die aus Hass geschah, habe ich in dem Zusammenhang mit den Tot-Schlägern vom Alex noch nirgends etwas lesen können. Gibt es dazu irgendwo eine Seite, auf der ich mir ebenfalls das von dir hier zur Schau gestellte Hintergrundwissen aneignen kann?

<ein Rassist ist ein Rassist, egal ob das ein migrantischer Schläger der die Deutschen oder Vietnamesen totprügelt>

Der ist also (automatisch) Rassist?
So wie ....

<ein deutscher Neonazi der Schwarze jagt.> einer ist?

Sarkasmus sollte man denen überlassen, die mit der Sprache, in der sie kommunizieren, umgehen können. Dann wird er auch als socher erkannt.
Kommentar ansehen
26.01.2013 08:28 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
So viele Shortnews User gibt es doch gar nicht 4.000 ?
Kommentar ansehen
26.01.2013 11:11 Uhr von sannifar
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Nochmal @AntiPro

Du bist also der Meinung, dass eine Gewaltstraftat, die von einem Migranten verübt wird, automatisch einen rassistischen Hintergrund hat?

Und zur Untermauerung deiner "die Rassisten vom Alex"-These gibt es verlinkbare Webseiten? Dann mal her damit.

Oder was sollte dein "Ja und nochmals Ja" bedeuten?
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:16 Uhr von sannifar
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@AntiPro

Leute mit Nazi-Tattoos, egal ob sie lange, kurze oder gar keine Haare haben, sind Leute mit Nazi-Tattoos. Diese Hautbilder haben sie sich wahrscheinlich nicht stechen lassen, weil ihnen die Bedeutung der eingestochenen Bilder egal ist. Sondern eben, weil sie mit diesen etwas positives verbinden. Wenn ein solcher Mensch nun "Schwarze jagt", liegt die Vermutung nahe, dass er das aus Motiven tut, die sich aus seinen Tattoos ableiten lassen. Nazis waren und sind nun nicht gerade als Antirassisten bekannt.

Woher lässt sich nun aber der (von dir) unterstellte Rassismus bei den Tot-Schlägern vom Alexanderplatz leiten? Von der Tatsache, dass es sich bei den Tätern um Menschen mit nichtdeutschen Wurzeln handelt? Weil sie gegelte Haare haben/hatten? Oder gibt es Hintergrundinformationen, die (nur) du hast, zum Beispiel, dass es sich bei den geistig schwachen vom Alex um Mitglieder bzw. Sympathisanten der MHP/ADÜTDF handelt? dann nochmal die Aufforderung: her damit!

Beide Tätergruppen eint eines: die Minder-Wertschätzung anderen Lebens als des eigenen. Häufig resultiert diese Geisteshaltung aus der Tatsache, dass man sich selbst als Versager sieht. Schläger haben also in vielen Fällen eines gemeinsam: sie sind (zumindest sehen sie sich so) Loser.
Allerdings ist nicht jeder Loser Rassist ... und auch nicht jeder wird zum einen.

<und wer die Parallelen nicht sieht, hat für mich echt Pech beim Denken oder ist genau so wie die Rassisten!>

LOL
Wer deine quere Gedankenwelt nicht teilt, ist also entweder dumm oder einem Rassisten ähnlich. Kommst du dir selbst nicht ein wenig "IQphob" (LOL!!) vor, wenn dir die "Argumente" derart ausgehen?
Kommentar ansehen
26.01.2013 15:50 Uhr von sannifar
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
<...und logische Parallelen zu ziehen gehört auch zu meinem Job.>

Aber das Begründen eben dieser angeblich logischen Parallelen wohl weniger. So nach dem Motto "hab´ ich einmal gesag/gehört, gefällt mir, muss ich nicht belegen können". Wow, du begeisterst mich echt!
(-:

<Auch wenn es Beweise dafür geben sollte...>

Ach so. Es gibt also gar keine.

<.... aus den Zensurgründen...>

Was für Zensurgründe? Hast du zumindest dafür einen Beleg? Also für das Bestehen von "Zensurgründen", aus denen ein rassistischer Hintergrund bei einer von Migranten verübten Straftat verschwiegen wird?
Solltest du damit den Pressekodex, insbesondere Punkt 12/1 meinen, .... hast du auch da keinen Beleg.

Mir ist beim Thema Gewalt auch nicht zum Lachen. Lächerlich ist jedoch der Versuch, der immer wieder angestellt wird, wenn über eine Gewalttat berichtet wird.
So gibt es stets Leute, die bei von Migranten verübter Gewalt mit dem "Argument" daherkommen, dass diese oder jene deutschen Rechtsextremisten doch auch dieses oder jenes getan hätten.
Andererseits gibt es auch Leute, denen bei News über rechtsextreme Gewalt nichts anderes einfällt als "die rassistischen Schläger vom Alexanderplatz".
Und so viel geistige Armut ist etwas, über das man entweder weinen oder lachen kann. Da ich ein sehr lebensfroher Mensch bin, lache ich lieber....

<Fordern brauchst du bei mir NICHTS!!! >

Mir ist bereits aufgefallen, dass du nicht in der Lage bist, deine Behauptungen mit wie auch immer gearteten Beweisen zu unterlegen.

<Ich weiss, dass du und deine Brüder gerade darin die Meister seid....>

Meine Brüder? Ich habe gerade mal einen und glaube nicht, dass du Nils-Ole kennst.

<ist eher gefragt, aber das sehe ich bei dir wenig >

LOL
Wer deine quere Gedankenwelt nicht teilt, ist also dumm.... Kommst du dir selbst nicht ein wenig "IQphob" (LOL!!) vor, wenn dir die "Argumente" derart ausgehen?

<und ich bin mir meiner Wahrheit sicher! >

ROFL
Wenn du dir zumindest dahingehend sicher bist, ist das ja schon mal etwas. Auch wenn du da wohl der einzige bist.
Live long & prosper!

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:28 Uhr von sannifar
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
<ich versuche die kriminellen Migranten nicht zu beschützen wie andere >

Stimmt schon. Andere Kriminelle beschützt du gerne.
Ach, das meintest du gar nicht? Kam mir so vor, denn wo ich kriminelle Migranten "beschützt" haben soll, erschließt sich mir nicht. Oder meintest du auch mich nicht? Dann wohl die Relativierer-Fraktion, die ich im vorherigen Posting bereits mit <So gibt es stets Leute, die bei von Migranten verübter Gewalt mit dem "Argument" daherkommen, dass diese oder jene deutschen Rechtsextremisten doch auch dieses oder jenes getan hätten.> beschrieb?

Da sind wir uns dann wohl glatt mal einig.
Allerdings wohl kaum in dem, was die andere Sorte Relativiervögel betrifft.
(-:
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:18 Uhr von sannifar
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
< Ich meinte mit ´andere´ solche wie dich... >

Kam mir so vor, aber wo ich kriminelle Migranten "beschützt" haben soll, erschließt sich mir nicht. Vielleicht hast du ja auch dazu wieder Geheimwissen?

<Als ausländer mache ich von Zeit zur Zeit gramatikalische Fehler...>

Du scheinst viel mehr Fehler beim Denken zu machen. Sonst würdest du nicht permanent sinnlose Wortschöpfungen wie "iqphob" in den Raum werfen.

<Ich frage mich, was in dir solche Aggression hervorruft, dass du immer wieder versuchst mich anzugreifen?>

Kritik an von dir geschriebenem als Angriff? Was ist dann erst geschriebenes Marke "...du und deine Brüder" u.ä.?Ich frage mich, warum du wieder und wieder in News, die nichts damit zu tun haben, gewisse Taten relativierst, indem du dein "die rassistischen Schläger vom Alexanderplatz"-Gebrabbel einwirfst.

Auch frage ich mich, ob es bei dir argumentativ oder gar geistig wirklich so schwach bestellt ist, dass du Floskeln alá <du und deine Brüder> oder <Waren das wirklich nicht deine Freunde?> benötigst. Auf mich wirkt das wie ein Zeichen großer Schwäche. Was ist denn nun mit meinen von dir herbeifantasierten Brüdern? Du kennst Nils-Ole? hab´ vorhin mit ihm telefoniert und ihm auch einen Link zu diesem Thread geschickt. Er ist sich sicher, dass er dich nicht kennt. Also mal Butter bei die Fische, was soll der "iqphobe" Spruch?

< Ansonsten nach deiner Logik, haben die Alexanderplatzmörder ...>

Lesen kannst du offensichtlich auch nicht.
Von daher noch mal für dich: "Beide Tätergruppen eint eines: die Minder-Wertschätzung anderen Lebens als des eigenen. Häufig resultiert diese Geisteshaltung aus der Tatsache, dass man sich selbst als Versager sieht. Schläger haben also in vielen Fällen eines gemeinsam: sie sind (zumindest sehen sie sich so) Loser.
Allerdings ist nicht jeder Loser Rassist ... und auch nicht jeder wird zum einen."

Wenn du das nicht verstanden hast, schreibe ich es dir gerne noch mal in Sätzen, die aus nicht mehr als 10 Worten bestehen. Vielleicht klappt es dann ja. Vorausgesetzt, dass du was anderes kannst als das, was du anderen vorwirfst: ihnen etwas in den Mund legen, was sie weder geschrieben noch gemeint haben.

< ..schlimmer als Tiere!! ...aber solche Tiere...>

Was denn jetzt? Tiere oder keine? Du musst dich schon entscheiden.
Dass du keine Argumente zu haben scheinst, ist nicht mein Problem. Dann verabschiede dich doch einfach aus dem Thread, wie du bereits ankündigtest.

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 17:51 Uhr von sannifar
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
<macht dich IQPhob an???>

Es reizt mich. Zum Lachen. Weil es so herrlich schwachsinnig ist. Das haben dir diverse andere User auch schon geschrieben. Aber wenn du das Wort für dich für sinnvoll hältst, wenn du dich damit identifizieren kannst, sei´s drum...
(-:

<IQPhob ist besser als hirnloses ´LOL´>

LOL steht bekanntlich für Laughing Out Loud.
"iqphob" hingegen macht keinerlei Sinn.

Ich bemitleide keinen Mörder. Keinen, der mordet, weil er andere für weniger wertvoll hält als sich selbst. Keinen, der mordet, weil es ihm irgendwelche Stimmen befehlen. Keinen, der andere umbringt, weil er ihnen irgendwas neidet. Keinen.
Aber ich hatte ja schon vermutet, dass du den von mir geschriebenen Absatz nicht verstehen würdest.
Ein Loser, der andere für weniger wert hält als sich selbst, tut anderen etwas an, weil sie eben in seinen Augen keinen Wert haben. Weil sie seiner Meinung nicht das Recht auf körperliche Unversehrtheit haben. Weil er meint, er stünde über seinen Opfern. Von dieser Art Mensch gibt es viele. Viele Menschen quälen zum Beispiel (andere) Tiere, weil sie sich für die Krone der Schöpfung halten. Schließlich soll Gott ja schon das okay dazu gegeben haben, sich die Erde zum Untertan zu machen....

<Sorry, aber alles, was du meinst mir vorwerfen zu müssen, betrifft genau dich selbst!>

Was denn? Wo schreibe ich in News, die Straftaten von Migranten zum Inhalt haben, dass man nicht vergessen dürfe, dass es auch deutsche Täter gebe? Wo? Kannst du mir da mal eine Stelle zeigen?

<..irgendwie bin ich gewöhnt hier von irgendwelchen Ausländerfeinden...>

Dass du hier von Ausländerfeinden angegriffen wurdest, ist mir dann wohl entgangen. Bisher kam es mir so vor, als würden die NPD- und "PI"-Befürworter dein "Engagement" zu schätzen wissen.

<ich gebe nicht klein bei>

Schön für dich und auch eine gute Lebenseinstellung!

<mein sehr junger Freund!>

Allerdings:
1. ich suche mir meine Freunde selbst aus. Und Leute mit deinen Umgangsformen und Meinungen gehören da definitiv nicht zu.
2. mit 41 Jahren bin ich also "sehr jung", wie alt musst du dann erst sein? 78? (-:
3. abgesehen davon bin ich weiblich, also nichts mit "junger Freund".

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:33 Uhr von sannifar
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
<ich finde IQPhob genau so gut ... >

Da bist du dann wohl alleine?

<Ob sie sich durchsetzen oder nicht, ist eine andere Sache...>

Ich bezweifle, dass sich solch Schwach- bzw. Unsinn wie "iqphob" durchsetzen wird. Von wie viel Intellekt zeugt es eigentlich, wieder und wieder ein "Wort" benutzen, das so "viel" Sinn macht wie "iqphob", nämlich: keinen? Dass man laut lacht hingegen (LOL), kommt zumindest in den Kreisen, in denen ich lebe, vor. Vielleicht liegt das an der positiven Lebenseinstellung, vielleicht auch daran, dass man solch belustigende Zeitgenossen wie dich kennenlernt.

<Ansonsten relativierst du genug, aber die Stellen zu suchen, kannst du selbst...>

Cool, es wird also noch lächerlicher als schon zuvor. Warum schreibst du nicht einfach "ich habe nichts gefunden, aber ich behaupte es mal trotzdem weiter"? Wäre zur Abwechslung mal ehrlich und keine billige Ausflucht.
(-:

< ..auch ich suche mir meine Freunde selbst und du würdest das nie ...>

Was denn jetzt? Nicht mal eine Stunde zuvor beleidigst du mich noch als "mein sehr junger Freund" und jetzt auf einmal willst du davon nichts mehr wissen? Wenn du in allem, was du tust, so wankelmütig bist ....

<Ich mag einfach keine die Rassisten bemüttern...>

Ach, du magst dich selbst nicht? Armes Tüt .... aber nicht, dass das jetzt dazu führt, dass du deinen Selbsthass an anderen auslässt....
(-:

<das wäre was für dich mit deinem Kampfgeist..>

Wohl kaum, da ich nichts von Gewalt halte. Auch wenn sie staatlich legitimiert in Form eines Krieges daherkommt.

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:53 Uhr von sannifar
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
<Und so haben wir das Thema der News erfolgreich hinter uns gelassen :-)>

Wir? Weil du nicht in der Lage bist oder warst, auf meine eingangs gestellte Frage zu antworten, haben "wir" das also getan?
(-:

<btw. nette Tochter>

Werde ich meiner Mutter bei nächster Gelegenheit sagen. Alerdings muss ich gestehen, dass das Bildchen schon mehr als acht Jahre alt ist. Die grauen Haare also noch gut versteckt.... (-:

<aber ich stehe ehe auf blond und blauäugig>

Ich schrieb bereits, dass Nils-Ole dich nicht kennt. Und, wie er sagte "auch nicht kennen möchte". Von daher wird´s nichts mit blond-blauäugigem aus meiner Familie. Meine Schwester hat eher rötliche Haare und grün-graue Augen, mein Sohn geht ins rötlich-blonde bei braun-grauer Augenfarbe. Wie ich die beiden kenne, hätten sie eh kein Interesse an dir, unter anderem auch aus Altersgründen. Nicht mal derr Opa meines Sohnes ist so alt wie du ... 78!
(-:

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 19:25 Uhr von sannifar
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
<Und bitte, bitte verschone mich mit deinen Privatsachen, ..>

Auch hier: da hast du mit angefangen, nicht ich. <btw. nette Tochter> stammt schließlich von dir. Und ob und was ich dazu schreibe, bleibt mir überlassen.

<Ich habe keine Zeit und Lust irgendwelche ´Beweise´ zu suchen...>

Warum kannst du nicht einfach so ehrlich sein und schrieben, dass du keine hast. Dass es sich bei deinen Behauptungen um deine Meinung, deinen Eindruck handelt. Aber nicht um etwas, das jemand, den es interessiert, sich auch woanders ansehen kann? Diesen Eindruck habe ich jedenfalls aus den leeren Antworten deinerseits gewonnen.

<Es gibt genug Seiten im Internet, ob es links-unten oder pi sind,>

Und da finde ich einen Beleg für die Behauptung, dass die Tot-Schläger vom Alex Rassisten sind? Komisch, da muss ich dann wohl etwas übersehen haben...Andererseits muss ich aber auch zugeben, dass ich auf rechts- und linksextreme Seiten und das, was da meist ohne Hintergrund behauptet wird, nicht viel gebe. Ob diese Seiten nun "PI" oder "linksunten", "DerHonigmann..." oder Indymedia, Muslim-Markt oder wie auch immer heißen, ist mir dabei ziemlich egal.
Wenn du nicht in der Lage bist, das was du behauptest, zum Beispiel mit Links zu seriösen Quellen (oben genannte Seiten zählen da für mich eben nicht zu) zu untermauern, dann ist es eben so. ... und für mich nur leeres Gerede.

Welche Meinung ich zu Mördern habe, schrieb ich auch bereits. Glaube allerdings nicht, dass du mir da folgen konntest. Ist mir allerdings auch relativ egal.

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 19:59 Uhr von sannifar
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
<so schnell lässt du dich manipullieren...>

Es ist für MICH keine Folge von Manipulation, wenn man auf das, was der andere schreibt, eingeht.

<interessant wäre zu erfahren, was für dich als eine seriöse Quelle gilt?>

Zum Beispiel: Welt, Tagesspiegel, Hamburger Abendblatt, durchaus auch SZ oder SPON, .....jedenfalls nichts, das von politisch im Extremistenbereich angesiedelten Leuten betrieben wird (so wie "PI", "linksunten", Indymedia", "Honigmann.." oder "Muslim-Markt). Und: deutsch sollte es sein, schließlich sind wir hier in einem deutschsprachigen Forum. Von daher ....

<Ich gucke mal morgen in der polnischen oder russischen Presse...>

Ja, ist klar. Ich schaue dann, ob ich in der dänischen oder schwedischen Presse etwas finde. Oder frage einen lieben Bekannten, ob griechische Zeitungen etwas darüber. Vielleicht weiß Jose-Miguel, der in Kolumbien wohnt, ja auch noch etwas aus der dortigen Presse beizusteuern ...
(-:

In diesem Sinne: schönes WE!

[ nachträglich editiert von sannifar ]
Kommentar ansehen
27.01.2013 02:13 Uhr von Maaaa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die gesamte Ansprache war unerträglich

"Uns geht es gut, sogar sehr gut................."
Suppenküchen, wie nach dem Krieg!

Sinngemäß "Schon lange kein Krieg in Europa......"
Balkan?!
Usw.........
Kommentar ansehen
27.01.2013 21:06 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gauck erhielt rund 2500 Protestbriefe, nicht 4000. Die 4000 Briefe erhielt sein Vorgänger Wulff. Schade auch, dass der Autor hier das "zum Teil mit wüsten Beschimpfungen und eindeutig rassistischem Inhalt" aus der Quelle nicht erwähnenswert findet.

Insbesondere @ creek1 und Zustimmende:
Was soll denn das ewige Rumgeheule?
Kein Mensch verbietet hier (Einhaltung unserer Gesetze vorausgesetzt) irgendjemand, das zu sagen, was er denkt.
Die Amerikaner haben kein schlechtes Gewissen gegenüber Indianern? Warum werden ihnen dann zahlreiche Privilegien wie "Indianerkasinos" eingeräumt?

@ Tekilla
Ja, ein gesundes Mittelmaß muss her. Und was liest man hier sinngemäß bei nahezu jeder News zu Gewalt gegenüber Migranten? "Ja, aber es gibt auch Gewalt von Migranten gegenüber Deutschen, und davon gibts viel mehr und brutaler sind die auch".
Deine Forderung nach gesundem Mittelmaß klingt für mich wie "Lass uns fair teilen - 90% für mich und 10% für dich".

@ antipro
Eine Gewalttat gegenüber jemandem anderer Abstammung ist nur dann rassistisch, wenn das Opfer genau deswegen ausgewählt wurde.
Deine "Logik" hast du wohl exklusiv für dich.
Gibt es eigentlich keine anderen erwähnenswerten Verbrechen durch Migranten, dass du auch drei Monate später immer wieder von dem Mord am Alexanderplatz anfängst? ;)
Kommentar ansehen
28.01.2013 15:12 Uhr von brad41x
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@creek1 ja immer auf andere verweisen, die nochmehr umgebracht haben und dasundas gemacht haben. Das sind doch faule Ausreden, fauler geht es doch kaum. Außerdem ist das naive Kinderargumentation.

//

Zu Herrn Gauck muss ich sagen, das er mir herrlich am Arsch vorbeigeht. Der ist doch im falschen Job. Der hätte Kirchenprediger werden sollen. Mit seinen langweiligen Ansprachen macht der sich für mich nur lächerlich. Kommt auch nie was konstruktives bei raus. Immer alles recht allgemein halten, damit er es auch fast immer allen recht macht. Was aber gut ist: Er scheint nicht rechtsorientiert zu sein, anders als viele verblendete unter uns. Na, aber irgendwen muss man ja hassen, was? Um sich als was besseres zu fühlen, gelle ;)
Kommentar ansehen
28.01.2013 16:49 Uhr von Captnstarlight
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@.clematis. Hierzulande ist es verpönt Tacheles zu reden. Die Deutschen denken: Die Sprache ist dem Menschen gegeben, um seine Gedanken zu verbergen! (der Elsässer Talleyrand)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck spricht sich gegen bundesweite Volksentscheide aus
Joachim Gauck: "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff"
Nach Brexit: Bundespräsident Joachim Gauck nun gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?