25.01.13 16:53 Uhr
 344
 

Heimschuh: Dieb nagelt Tür zu - Anschließend stiehlt er 40.000 Euro aus einem Auto

Der Besitzer eines Betriebes für Autotuning hatte 40.000 Euro dabei, um in Deutschland zwei Autos zu erwerben. Das Geld verstaute er in einem Rucksack.

Das Geld legte er in sein Auto und machte noch einige Erledigungen in seinem Betrieb. Da sah ein Dieb seine Chance kommen. "Er haute ein paar Nägel in die Tür, sodass sie nicht aufging", so Patrick S. zu "Heute".

Der dreiste Dieb schlug danach das Fenster des Wagens ein und türmte mit den 40.000 Euro.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Auto, Dieb, Tür
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 17:54 Uhr von Strassenmeister
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Es weiß ja jeder der dort vorbei gegangen ist das der Besitzer das Geld ins Auto gelegt hat.Und bestimmt hat dort jeder "Spaziergänger" Hammer und Nägel dabei.
Ich nehme z.B. immer einen Elektrotacker beim Gassi gehen mit,man weiß ja nie.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?