25.01.13 10:50 Uhr
 384
 

Sony: Wegen Hack des PlayStation Networks zu Strafzahlung verurteilt

Sony Computer Entertainment Europe wurde vom UK Information Commissioners Office zu einer Strafzahlung von 296.000 Euro verurteilt.

Der Grund: Bei einer Hacker-Attacke 2011 wurden Unmengen von Nutzerdaten des Spielenetzwerks PlayStation Network offengelegt.

Das britische Justizministerium nannte diesen Vorfall "den schlimmsten" Datenskandal, den sie je gesehen hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94