25.01.13 10:41 Uhr
 245
 

Nokia schreibt schwarze Zahlen: 4,4 Millionen verkaufte Lumias

Der Handyhersteller Nokia präsentierte vor Kurzem seine Ergebnisse des Geschäftsjahres. Nokia verkaufte im dritten Quartal 2,9 Millionen Lumias, im vierten Quartal dann stolze 4,4 Millionen.

Insgesamt wurden 2012 86,3 Millionen Geräte verkauft, was 5,12 Milliarden Dollar Umsatz einbrachte. Da Analysten dank des neuen Lumia 920 mit Zuwachs rechnen, stieg die Aktie leicht.

2012 war trotzdem kein gutes Jahr für Nokia, der Elektronik-Riese machte 3,1 Milliarden Euro Verlust. Die Aktionäre haben schon 20 Jahre keine Dividende erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Nokia, Zahlen, Nokia Lumia
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 11:00 Uhr von magnificus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Schwede, äh Finne

News: "Die Aktionäre haben schon 20 Jahre keine Dividende erhalten."

Original:
"Die Aktionäre sollen erstmals seit über 20 Jahren keine Dividende erhalten."

Das muss doch beim schreiben schon auffallen.
Kommentar ansehen
25.01.2013 11:09 Uhr von SHA-KA-REE
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Feingeist

Lies und verstehe lieber den Text!

Nokia hat anderthalb Jahre lang Verluste eingefahren, da ist es absolut logisch, dass sie das nicht in einem Quartal wieder herausholen. Zudem hat ja auch niemand behauptet das 2012 ein gutes Jahr für Nokia war, aber Q4 ist eindeutig ein Lichtblick, und wenn sie so weitermachen, dann kann es durchaus auch langfristig wieder aufwärts gehen.
Kommentar ansehen
25.01.2013 12:12 Uhr von SHA-KA-REE
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Feingeist

Ich geb´s auf, Du bist des Lesens und Verstehens solcher Zusammenhänge nicht mächtig! Soviel zum Namen "Feingeist" (wenn wir diese Keule schon rausholen müssen).

Nokia schreibt natürlich schwarze Zahlen - was haben die Verluste der Vergangenheit mit der Gegenwart zu tun? Nokia hat die Verluste natürlich bei Weitem noch nicht wieder reingeholt, aber das "müssen" sie auch gar nicht, denn Großteils waren die durch Rücklagen gedeckt. Weitere Verluste dürfen sie aber nicht machen, sondern sie müssen WEITERHIN schwarze Zahlen schreiben.

Comprende?

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
25.02.2013 15:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe das Lumia gleich zum Start bestellt - und dann fiel die Sim-Karte wieder raus, die man in ein Fach steckt. Ich bekam es sofort ausgetauscht, auch da war das Sim-Fach locker und die Karte flog raus.
Ich war über das ganze Handling von Windows jedoch entsetzt (ich bin sonst Windows Fan) - aber auf dem Lumia war es entsetzlich träge. Alleine zum Entsperren beim Anruf, musste man genau hinsehen und brauchte beide Hände.
Hab ich dann ganz dann schnell gegen ein Samsung eingetauscht und bin zufrieden.
Ich hatte Nokia eine Chance gegeben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?