25.01.13 10:28 Uhr
 2.103
 

Bretten: Schwangere niedergestochen - Polizei veröffentlicht Foto des Tatverdächtigen

Nachdem am Samstag ein 23-Jähriger seine gleichaltrige schwangere Ex-Freundin niedergestochen hatte (ShortNews berichtete), hoffen die Brettener Ermittlungsbehörden, dem Tatverdächtigen mithilfe des Fahndungsfotos auf die Spur zu kommen. Das Opfer erlangte immer noch nicht das Bewusstsein.

Die europaweit geführten Fahndungsmaßnahmen führten noch nicht zur Festnahme des 23-jährigen Erdal T. Er ist 170 cm groß, mit kräftiger Statur und Bauchansatz. Des weiteren spricht er kein Deutsch und hat kein Auto zur Verfügung.

Die Kriminalpolizei-Außenstelle Bruchsal nimmt Hinweise zur gesuchten Person entgegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ConalFowkes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Foto, Fahndung, Ex-Freund, Schwangere
Quelle: www.pz-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen
Italien: 18 Jahre Haft für muslimische Flüchtlinge, die Christen ins Meer warfen
Kairo: Zehn Fußball-Ultras wegen tödlichen Krawallen zu Tode verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 10:44 Uhr von Wieselshow
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Erdal... :)
Kommentar ansehen
25.01.2013 10:45 Uhr von Hirnfurz
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Ist Erdal nicht ne Schuhputzcreme?^^

Mal im Ernst: 23, kann kein Deutsch, sticht ne Schwangere nieder... hat wohl nen andern Kerl mal angeguckt... Oh Mann, nach dem Lesen der News wurden meine Erwartungen, was das Klientel angeht, wieder mal bestätigt... Hoffe, die kriegen den bald!

- Meine Vorredner waren etwas schneller ;-)

[ nachträglich editiert von Hirnfurz ]
Kommentar ansehen
25.01.2013 11:14 Uhr von OeTen
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar Deutsch-Türke, aber selbst ich schäme total für solch ein Asoziales Verhalten. Da kann ich schon viele verstehen, die sich gegen Ausländer aufreiben .... in diesem Fall und in vielen anderen Fällen auch mit Recht ! Selbst ich hasse solche Ausländer und wünschte die würde es hier nicht geben. Aber eins sei euch gesagt, es sind wirklich nicht alle so. Packt uns nicht alle in eine Schublade mit diesen Vollidioten, es gibt auch vernünftige und super integrierte Ausländer unter uns. Jedenfalls, back to topic, dieser scheiss Türke sollte so schnell wie möglich gefasst werden, damit man ihn an seinen Eiern aufhängen kann.
Kommentar ansehen
25.01.2013 11:27 Uhr von architeutes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@OeTen
Leute mit deinen Ansichten sollten sich viel öfter zu Wort melden ,das kann nur gut sein, denn wir sitzen im selben Boot.
Kommentar ansehen
25.01.2013 11:44 Uhr von OeTen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@JohnKlautPickert
Da gebe ich dir vollkommen Recht !

@tesla 2012
Ich würde nicht sagen, dass es die Minderheit ist. Das Problem bei den Medien ist nur, dass gerade solche Fälle von Ausländern immer gehyped werden und man dadurch automatisch ein schlechtes Bild von Ausländern bekommt. Ich weiss nicht wie viele Ausländer oder Menschen mit Migrationshintergrund hier in Deutschland leben, bestimmt ein paar Millionen, aber wie viele davon sind auch wirklich Kriminell ? Frage ist, wie viele Deutsche sind eigentlich Kriminell ? Wenn es mehr Kriminelle Ausländer als nicht-Kriminelle gibt, dann bin ich der allererste, der dieses Land freiwillig auf Grund dieser Basis, verlässt. Dann haben wir komplett versagt. Aber es sind sicherlich nicht die Mehrheit aller Ausländer hier Kriminell oder Straftäter. ;-)

@architeutes
Ich finde es wirklich schade, dass gebildete Leute oder Akademiker sich zu oft vor diesem Thema verschliessen. Ich kenne das Problem auch, ich stehe zwischen 2 Fronten wenn man sich das mal überlegt. Klar, auf der einen Seite habe ich meine Familie, alles Türken und alles super tolle Menschen. Niemand Kriminell oder sonstiges :P Mein Bruder wird sogar Polizist, macht gerade seine Ausbildung bei der Bundespolizei und das als Deutscher mit türkischem Migrationshintergrund. Ich kenne die türkische Kultur und deren Vorstellungen vom Leben. Die Religion und alles was dazu gehört und das respektiere ich auch, selbstverständlich.
Dann gibt es noch die Kehrseite der Medaille. Diese Vollidioten, Asozialen Schmarotzer, die sich Ausländer nennen und hier nur negativ auffallen. Ich, und ca. 85% der anderen Ausländer (Ich gehe mal davon aus, dass ca. 15% aller Ausländer wirklich Kriminell sind bzw. Straftäter) , kämpfen dann täglich gegen Vorurteile, die genau wegen solchen Leuten aufgestellt wurden. Der lebende Beweis zu sein, dass es auch noch vernünftige Leute gibt, ist schon fast traurig, weil genau diese 15% es schaffen, dem deutschen Volk irgendwelche Flausen in den Kopf zu setzen, sodass der ganze Rest darunter leidet. Tut mir Leid, aber irgendwann will man einfach nicht mehr jedem Beweisen, dass man selbst (der Meinung der meisten Deutschen nach) zur "Ausnahme" gehört. Diese 15% sind die Ausnahme, über den genauen Wert kann man sich jetzt natürlich streiten, ich kenne ihn nicht, aber schätze ihn nicht höher als 20% ein. Die Rede ist auch nicht nur von Türken, sondern allen Ausländern.

[ nachträglich editiert von OeTen ]
Kommentar ansehen
25.01.2013 12:05 Uhr von DJAllround
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Grenze zu machen und raus mit dem Gesockse
Kommentar ansehen
25.01.2013 12:16 Uhr von basusu
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN