25.01.13 10:15 Uhr
 460
 

PlayStation 4: Angeblich mit Touchpad-Controller

Die Branchenseite "Kotaku" hat angeblich durch ein Dokument zur Entwicklerkonsole herausgefunden, dass der neue PS4-Controller über ein Touchpad verfügen soll.

Der Controller soll dem Steuerungssystem der PS Vita nachempfunden werden, außerdem soll er alle Sticks und Tasten des altbekannten Dual-Shock-Gamepads aufweisen.

Die PS4 soll auch eine Änderung bei der Verwaltung der User-Konten bringen. Wenn ein weiterer Controller aktiviert wird und man mit seinem Online-Account angemeldet ist, wird man automatisch gefragt ob man dem Spiel beitreten möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, PlayStation, Controller, PlayStation 4, Touchpad
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 10:24 Uhr von jabbel76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wird ja auch Zeit das die die Controller mal überarbeiten. Controller mit Touchpad und biometrischen Sensoren wären schon nicht schlecht. Guckst du http://www.technikneuheiten.com/...
Kommentar ansehen
25.01.2013 11:33 Uhr von Darksim
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist schon lustig, wie Sony alle Jahre wieder, sich bei Nintendo bedient. Egal, wie erfolgreich ein Konzept von Nintendo war/ist, Sony klaut es einfach.

Unter anderem:

- Der Analog Stick
- Das Rumble Pack (Vibrationscontroller)
- Die Motion Steuerung (Wii Gamecontroller)
- Touchpadintegration
- ...

Sony ist seit Jahren zu blöde, selbst irgendwas "zu erfinden" und erfolgreich am Markt zu platzieren. Das was sie kopieren, wird oftmals zum Reinfall. Bestes Beispiel ist hier der niemals sinnvolle eingesetzte MOVE Controller, der für alle, die sich den gekauft haben, eine Geldverschwendung war.

Ich würde mir wünschen, dass Sony mal ein wenig Eigeninitiative zeigt, anstatt sich immer und immer wieder beim japanischen Konkurrenten zu bedienen.

Seltsamerweise floppt alles von Sony, was sie von Nintendo abhebt, wie die PS Vita. Die liegt nämlich wie Blei in den Regalen. Der 3DS hat sich bisher fast 10 mal so oft verkauft wie die Vita.

[ nachträglich editiert von Darksim ]
Kommentar ansehen
25.01.2013 16:38 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ darksim

grundsätzlich stimme ich dir zu, aber in einem punkt nicht.
einen touchpad controller zu nutzen ist nicht unbedingt eine erfindung von nintendo.
nintendo war vielleicht der erste hersteller der es bei der konsole von start an beigelegt hat, aber sony hatte schon bereits vor der wii-u vor, die psvita als zusatzcontroller für die ps3 zu nehmen.
dies wäre dann quasi wie der wii-u controller nur besser gewesen, da die vita über eine menge eigenpower verfügt, die dem nintendo controller fehlt.
dieser ist ja lediglich eine streamingeinheit ohne großem prozessor.

also wie gesagt, grundsätzlich hast du recht das sony sich gerne bei nintendo bedient, und gerade ich würde sony nicht in schutz nehmen, da ich sony produkte hasse... dennoch würde sony damit unrecht getan werden, denn die idee mit dem touchcontroller kommt nicht von nintendo.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:18 Uhr von Fireproof999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darksim

Du weisst schon das Sony lizenzgebühren für die Rumblefunktion an Nintendo zahlt? Deshalb hatte der erste PS3 Sixaxis Controller diese auch nicht mehr.

Ein "Analog Stick" als Nintendoeigene erfindung zu betiteln ist schwachsinn und die Motionsteuerung des Sixaxis Controller war längst in entwicklung als die WII veröffentlicht wurde.

Du bist bestimmt auch einer der meint andere Handyhersteller dürfen keine abgerundeten Ecken verwenden weil Apple das zuerst tat
Kommentar ansehen
28.01.2013 13:05 Uhr von dgtell
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zu der "abkuckerei"dazu muss man auch noch erwähnen das es eine Bewegungssteuerung von Sony schon lange vor der ersten WII gab, und zwar auf der PS2, Eyetoy hieß es.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?