25.01.13 07:17 Uhr
 10.047
 

Durchbruch bei den Smartphones: Das YotaPhone soll das iPhone endgültig schlagen

Der russische Internetanbieter Yota hat vor Kurzem das YotaPhone vorgestellt. Dieses hat gleich zwei Displays. Die Vorderseite besteht aus einem klassischen LCD-Display, während die Rückseite ein E-Ink-Display hat, welches als E-Book-Reader genutzt werden kann (ShortNews berichtete).

Jetzt hat das Smartphone auf der CES in Las Vegas in der Kategorie "Mobilgeräte" sogar einen kleinen Durchbruch gefeiert, indem es sich gegen den haushohen Favoriten Sony Xperia Z durchsetzen konnte. Das YotaPhone mit Android soll es jetzt sogar mit dem iPhone aufnehmen.

"Das war ein überraschender Beleg dafür, dass neue Hersteller doch in der Lage sind, mit den Giganten zu konkurrieren, die schon allgemein bekannt sind. Denn der Verbraucher will etwas Neues, und die wichtigsten Daten sind bei allen Herstellern ungefähr gleich", sagt ein russischer Chefredakteur.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech / Elektronik
Schlagworte: iPhone, Smartphone, Durchbruch, YotaPhone
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 07:37 Uhr von CanisMajoris
 
+14 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2013 07:37 Uhr von Mensahib
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
endgültig???? ist doch schon in zig Tests geschlagen worden..
Kommentar ansehen
25.01.2013 08:01 Uhr von Conner7
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Yoda bringt ein Handy raus?
- Grün mit zwei abstehenden Antennen.
Kommentar ansehen
25.01.2013 08:11 Uhr von ghostdog76
 
+13 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2013 08:24 Uhr von esKimuH
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
Das iPhone ist schon lange geschlagen haha ... aber lustig isses :)
Kommentar ansehen
25.01.2013 08:38 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn der Herr Geisterhund mal ein Android-Gerät aus der Nähe gesehen hätte, wüsste er das BS zu schätzen.

Ist schon lustig, wenn die ganze veräppelte Familie sich über maximal zwei Tage Akkulaufzeit aufregt und mein Androide bei gleicher oder intensiverer Nutzung erst nach ´ner Woche ans Ladegerät muss, weil es dafür funktionierende Energiespar-Apps gibt (und nicht nur Hinweisproggis die Dir sagen, dass Du jetzt manuell das WLAN und GPS ausschalten könntest)...

Ich hab ja nix gegen das Obst, gutes Design und Bedienung, aber haben wollen? Ach nööö...
Kommentar ansehen
25.01.2013 09:07 Uhr von Major_Sepp
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Habe ich etwas verpasst?

Das iPhone wurde doch nun schon in der dritten Generation lediglich an bestehende Marktverhältnisse angepasst! Und das auch nur teilweise....

Das zu schlagen ist sicherlich keine Kunst! Auch das ach so tolle Retina Display ist ja längst kein Kaufgrund mehr, da gibt es mittlerweile besseres.

Die Apfel-Aktie befindet sich genau deshalb momentan im freien Fall. Die astronomischen Kursgewinne des letzten Jahres waren gestern erstmal vollkommen relativiert.

Aber ich gönne den Russen ihren Erfolg ja. Konkurrenz belebt den Markt.

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
25.01.2013 09:08 Uhr von Daeros
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Jean_Luc_Picard

Was hast du für ein Gerät? Eine Woche Akkulaufzeit? Bei gleicher oder intensiverer Nutzung? Hast du ein Note?
Die Stromsparapps machen nur das, das ich schon jahrelang mache, und weder mein iPhone noch mein jetziges Android-Gerät haben länger als zwei Tage gehalten. Die Akkulaufzeit ist genau gleich.
Kommentar ansehen
25.01.2013 09:10 Uhr von puremind
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich beantrage für Crushial die Sperrung bestimmter Schlagwörter: Endgültig, offiziell, Schock, etc.

Aber schön zu sehen wie die Shortnews Betreiber von ihm profitieren und er hier quasi freie Fahrt hat, Glückwunsch!
Kommentar ansehen
25.01.2013 10:47 Uhr von kingoftf
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ Jean_Luc_Picard


ROFL, das Smartphone mit Android will ich sehen, was

Quote: mein Androide bei gleicher oder intensiverer Nutzung erst nach ´ner Woche ans Ladegerät muss /qoute

Hast wohl ne Autobatterie auf dem Rücken?


Bei meinem SGS1 ist nach max. 48h Schicht.
Sowohl mit Gingerbread als auch mit Jelly Bean....
Trotz 1800er Akku.

Ok, wenn man es ausschaltet, hält die Batterie länger....


Schwätzer.......
Kommentar ansehen
25.01.2013 10:53 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jean_Luc_Picard

Also ich bin ja auch eher ein Android Anhänger, aber eine Woche Akkulaufzeit bei vernünftiger oder intensiver Nutzung halte ich dann doch für ein Gerücht. Meines Wissens nach schaffen solche Akkulaufzeiten momentan nur Tablets, aber keine Handys, außer man gibt ihnen größere Akkupacks.

Welches Gerät hast du denn? Und was verstehst du unter intensiver Nutzung?
Kommentar ansehen
25.01.2013 11:05 Uhr von Brainfried
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jean_Luc_Picard
Akku Laufzeit - Super Argument! xD
Dann hast du aber ein HTC oder sonst etwas... Habe zwei gute Freunde, die ein Samsung Galaxy S3 haben und da reicht der Akku kaum einen Tag, ohne wirklich was damit zu machen... Also in der Lafuzeit nehmen sich die TopSmartPhones alle nix!
Kommentar ansehen
25.01.2013 15:17 Uhr von Finalfreak
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Vorposter
Klar hört sich das mit einer Woche übertrieben an, aber ist auf jeden fall möglich.
Erstens:
Es gibt für diverse Android Handys, größeres Akkus mit extra Akkuklappe, das Handy wird breiter, hat aber die doppelte Kapazität!
Zweitens:
Es gibt optimierte Custom Roms, die durch verschiedene Optimierungen und "Tweaks" die Akkulaufzeit verlängern können.
Drittens:
Es gibt Kernel, die es erlauben das Handy zu übertakten oder zu untertakten und die Spannung zu verringern! -> Laufzeit wird länger.
Viertens:
Es gibt diverse Android Apps, die automatisch verschiedene Funktionen im Standby abschalten.
Z.B. wird dann Wlan und 3G abgeschaltet und alle laufenden Apps beendet.

Also wie ihr seht ist eine Woche möglich, wenn auch nicht "out of the box", man muss sich halt etwas beschäftigen mit dem Androiden, aber dafür wird man mit Unabhängigkeit und unendlichen Möglichkeiten belohnt!
Kommentar ansehen
25.01.2013 16:10 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
crush bitte andere überschriften bei deinen smartphone news, du tust ja gerade so als würde 1x pro tag eine revolution stattfinden und jedesmal apple sofort pleite gehen
Kommentar ansehen
25.01.2013 16:36 Uhr von FallofIdeals
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zwei Displays, darf man dann alle 2 Stunden laden?
Kommentar ansehen
25.01.2013 21:03 Uhr von Akaste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs mit dem yolo-einweghandy. das wär doch mal ne marktlücke
Kommentar ansehen
25.01.2013 21:04 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
FallofIdeals du bist ja der Hit, glaubst du die laufen gleichzeitig? Ich denke in Sachen Haltbarkeit wird es unschlagbar sein *gg*
Kommentar ansehen
25.01.2013 21:30 Uhr von Botlike
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ FallofIdeals & LucasXXL
Das e-Ink-Display verbraucht nahezu keinen Strom und komplett gar keinen, solange es nur ein Standbild anzeigt. Das ist ja eine der genialen Neuerungen an e-Ink. Ich frage mich viel eher, wie man dann mal eben das Akkufach öffnen können soll... Achja stimmt, das geht ja beim iPhone auch nicht ;-)
Kommentar ansehen
25.01.2013 22:51 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Botlike

und bei HTC und Sony auch nicht
Kommentar ansehen
26.01.2013 00:39 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
V1277 mit 2000er Akku vom Chinamann mit DeepSleep Battery Saver und AnTuTu CPU Master. Wenn Display aus wird auch WLAN usw. abgeschaltet, die CPU runtergetaktet und einmal pro Stunde alles kurz aktiviert um zu synchronisieren (einstellbar).

Ohne Zocken problemlos eine Woche mit ein paar Mal telefonieren, Wecker, ein bischen Kalender und 4-5 Stunden Musik hören über Headset.
Kommentar ansehen
26.01.2013 00:39 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
V1277 mit 2000er Akku vom Chinamann mit DeepSleep Battery Saver und AnTuTu CPU Master. Wenn Display aus wird auch WLAN usw. abgeschaltet, die CPU runtergetaktet und einmal pro Stunde alles kurz aktiviert um zu synchronisieren (einstellbar).

Ohne Zocken problemlos eine Woche mit ein paar Mal telefonieren, Wecker, ein bischen Kalender und 4-5 Stunden Musik hören über Headset.

Und nie ausgeschaltet!

[ nachträglich editiert von Jean_Luc_Picard ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 09:19 Uhr von aberaber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor

"Durchbruch bei den Smartphones"

hä??? was kann es denn mehr als die anderen? das mit den zwei displays wurde ja nicht erst heute vorgestellt.

worin liegt also der durchbruch. weisst du überhaupt was dieses wort bedeutet? oder ist das so wie kurios oder mysteriös deren bedeutung du nicht kennst, dich aber wichtig fühlst wenn du sie benutzt?
Kommentar ansehen
26.01.2013 11:10 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Finalfreak
Natürlich kann man ein Android-Gerät so modifizieren, dass es eine Woche hält. Es ging aber um "gleiche" bzw. "intensivere" Nutzung, und da bringen die Optimierungen auch nicht mehr so viel. Android bietet ja eine gute Übersicht, was wie den Akku leert. Wenn ich da sehe, dass in erster Linie WLAN und Display die Stromverbraucher sind, und beide halt an sein müssen wenn ich mit dem Handy arbeite, dann hilft mit auch anderer Kernel oder undervolting nur begrenzt etwas. Der größere Akku bringt natürlich etwas, aber macht das Handy auch meist unhandlicher und schwerer. Die Frage ist dann halt, was man für Kompromisse eingehen möchte um die Woche Akkulaufzeit zu erreichen.

@Jean_Luc_Picard
ok, so kann man natürlich die Woche erreichen. Der Unterschied war dann wohl, dass wir normale und intensive Nutzung unterschiedlich definieren, und ich von einem normalen Akku ausgegangen bin.
Kommentar ansehen
26.01.2013 16:28 Uhr von Plazebo2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ derNameIstProgramm
Das WLAN ein großer Stromfresser ist ist nur ein Gerücht, Bluetooth, GPS und 3G verbrauchen wesentlich mehr.

Viel wichtiger ist es wann die CPU des Smartphones/Tabelts hoch und runter geht. (sprunghaft oder stufenweise). Wenn es z.B im Standby nicht in den Deep Sleep geht (sind 200 MHz) dann verbraucht es nur sinnlos Akkulaufzeit.

Ein 2000mah ist schon ein normaler Akku, sind doch schon in einigen Smartphones Standard.

[ nachträglich editiert von Plazebo2 ]
Kommentar ansehen
26.01.2013 18:03 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plazebo2

"Das WLAN ein großer Stromfresser ist ist nur ein Gerücht, Bluetooth, GPS und 3G verbrauchen wesentlich mehr. "

Das ist schon richtig, ich hatte aber von meinen Beobachtungen auf meinem Handy geschrieben, und nachdem ich weder Bluetooth noch GPS durchgehend an habe, machen bei mir nunmal WLAN und Display einen sehr großen Posten aus.

Nochmal: Ich bestreite nicht, dass man mit undervolting oder einem anderen governor oder einer App die das Handy in den Deep Sleep schickt nicht die Akkulaufzeit vergrößern kann.

Aber alle 3 Möglichkeiten sind quasi nutzlos wenn ich tagsüber das Handy wie erwähnt "intensiv" nutze. Was nutzt es wenn mein Handy im Standby halb soviel Strom verbraucht, wenn es sich 80% seiner Akkulaufzeit nicht im Standby befindet. Da hilft mir kein undervolting (handy zu langsam), kein anderer governer (gleiches Problem wie undervolting, er muss die MHz schon hochfahren damit ich bei der Nutzung keine Nachteile habe) und auch kein Deep Sleep (während der Nutzung nicht möglich).

Mit dem Akku hatte ich mich vertan, ich hatte irgendwie gelesen dass Jean_Luc_Picard einen größeren Akku nutzt, was natürlich bei 2000mAh nicht der Fall ist.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht