24.01.13 20:16 Uhr
 472
 

"The 4th Reich": Pay-TV-Sender Showtime entwickelt Neonazi-Serie

Der amerikanische Pay-TV-Sender Showtime ist bekannt für seine provokanten Serien. Jetzt entwickelt das Network in Zusammenarbeit mit Robert de Niro und Jane Rosenthal das Neonazi-Drama "The 4th Reich". Es soll als Kriminalgeschichte zwischen "American History X" und "The Town" erzählt werden.

Im Mittelpunkt stehen die Themen Rasse, Religion und Politik sowie die am stärksten ideologisierte Fraktion aus South Boston. Dessen ehemaliger Anführer wurde in Haft als FBI-Informant angeworben und soll nun in die Gruppe reintegriert werden.

Produzentin Rosenthal verbindet mit ihrem Mitwirken an der Serie mehr als nur eine Schaffung einer neuen Unterhaltungssendung. Nebenher ist sie in dem Projekt "Against Violent Extremism" engagiert, das ehemaligen Extremisten den Weg in den Alltag erleichtern soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Serie, Neonazi, Sender, Reich, Pay-TV
Quelle: www.serienjunkies.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?